Show TOC Anfang des Inhaltsbereichs

Komponentendokumentation SAP Waste and Recycling Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Einsatzmöglichkeiten

Mit SAP Waste and Recycling (IS-U-WA) haben Sie ein umfassendes Kundenbetreuungs-, Service-, Logistik- und Abrechnungssystem, das vollständig in eine betriebliche Standardsoftware integriert werden kann. Aufgrund der weltweit zunehmenden Liberalisierung der Entsorgungswirtschaft und die daraus resultierende Wettbewerbsintensität wird dieser integrierte Ansatz immer wichtiger. Betriebswirtschaftliche, systemtechnische und personelle Erfordernisse sind in dieser Komponente ganzheitlich verbunden.

Integration

Solution Map: SAP Waste and Recycling

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

Beispielprozess für die Integration

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

 

Funktionsumfang

Integrative Prozesse

Ein wesentlicher Mehrwert von SAP Waste and Recycling liegt in der Integration verschiedener Komponeneten bzw. Business Suites. Bisher gibt es in der Entsorgungswirtschaft häufig isoliert eingesetzte Systeme, wie z.B. für Auftragsbearbeitung, Rückmeldung und Fakturierung (Veranlagungs- und Leistungsfakturierung), Personal- und Fahrzeugeinsatzplanung. Diese werden bei Bedarf abgelöst und sind in einem Gesamtsystem datentechnisch verknüpft. Durch den funktionsorientierten Aufbau von SAP Waste and Recycling können Sie die Prozesse Ihrer Unternehmensgröße sowie den angebotenen Dienstleistungsspektren anpassen.

Abbildung der Kernprozesse

Die hoheitliche Sammlung von Hausmüll ist ein ebenso wichtiger Bestandteil dieser Komponente wie der gewerbliche Containerdienst. Weitere Funktionalitäten sind u.a. Abwicklung von Sperrmüll, Straßen- und Flächenreinigung, Winterdienst, Fahrzeug- und Einsatzplanung sowie andere Entsorgungsservices.

So profitieren sowohl kommunale als auch private Entsorgungsunternehmen unterschiedlicher Größenordnungen gleichermaßen vom abgebildeten Spektrum der verschiedenen Abfallarten und Branchenkernprozesse.

Weitere Funktionen zur Abbildung von Kernprozessen

Für die Abbildung der oben beschriebenen Kernprozesse bietet SAP Waste and Recycling ein integriertes Wiegedatensystem.

Bestandsführung von Behältern

Über die Komponente Materialwirtschaft (MM) können Sie Behälter bestandsmäßig führen. Die Behälter können Sie abhängig vom Behältertyp serialisieren. Dies ist die Voraussetzung für eine individuelle Verwiegung. Hierdurch können Sie dem Kunden die Menge in Rechnung stellen, die tatsächlich entsorgt wurde. Ferner besteht die Möglichkeit, unmittelbar nach einer Verwiegung am Fahrzeug eine Abrechnung mit dem Kunden durchzuführen. Hierzu gibt es eine Schnittstelle vom Bordcomputer zum SAP-System.

Abbildung von Entsorgungsanlagen

Basierend auf SAP-Objekten wie Werk, Lagerort, Technischer Platz u.a. können Sie Entsorgungsanlagen als eigene Objekte mit ihren entsorgungsspezifischen Attributen definieren. Weiterhin können Sie entsorgungsspezifische Prozesse wie Wareneingang, anlageninterne Prozesse und Warenausgang abbilden.

Schnittstellen

Komplementäre Produkte, wie z.B. Routenplanungssysteme, Wiegedatensysteme oder geographische Informationssysteme (GIS) können Sie über generische Schnittstellen an SAP Waste and Recycling anbinden.

 

Die einzelnen Funktionen werden nachfolgend detailliert beschrieben.

Ende des Inhaltsbereichs