Show TOC

ObjektdokumentationEFT-Reaktionszuordnung Dieses Dokument in der Navigationsstruktur finden

 

Beim elektronischen Zahlungsverkehr - engl. Electronic Funds Transfer (EFT) - handelt es sich um einen Zahlungsprozess, der mit Hilfe der eindeutigen Kontonummer eines Kunden den Zahlungsstrom zwischen dem Händler und einem autorisierenden Kreditinstitut abwickelt. Der Begriff EFT bezeichnet außerdem ein Hardwaregerät, mit dem die Kredit- oder Debitkarte eines Kunden eingelesen wird. Das EFT-Gerät löst die Autorisierungsanfrage für den jeweiligen Transaktionsbetrag aus und zeigt die Antwort des Kreditinstituts auf diese Anfrage an. Damit der EFT-Prozess den Verkaufsablauf unterstützt, müssen Sie die Parameter im Bild EFT-Reaktionszuordnung entsprechend konfigurieren.

Dieses Bild stellt die Beschreibung des Zahlungsmittels zur Verfügung, das durch den Zahlungsmittelcode in der Autorisierungsantwort identifiziert wurde. Die Zahlungsmittelbeschreibung wird an der Kasse angezeigt.

Parameter für die EFT-Reaktionszuordnung

Identifikator

Beschreibung