Show TOC

SAP Content ServerLocate this document in the navigation structure

Verwendung

Der SAP Content Server basiert auf dem Datenbanksystem MaxDB und ist ab Release 4.6 auf Windows 2000 Server sowie für SUN Solaris, Hewlett Pacard HP-UX, IBM AIX, SUSE Linux und RedHat Linux verfügbar. Die genauen Releases sind in der Platform Availability Matrix (PAM) hinterlegt.

Neben der SAP-Datenbank als Content-Server ist damit stets ein externer Content-Server in jeder SAP-System-Installation verfügbar. Somit ist für alle dokumentenzentrierten Anwendungen und Business-Szenarien, die keine Langzeitarchivierung benötigen, in jedem Fall die erforderliche technische Infrastruktur gegeben. Da der SAP Content Server ebenfalls über die HTTP-Schnittstelle (siehe SAP HTTP Content Server 4.5 Schnittstelle) integriert ist, bleibt das tatsächlich verwendete Speichermedium für SAP-Applikationen vollkommen transparent. Eine Umstellung auf andere Speichermedien kann jederzeit vorgenommen werden.

Anwendungen, die die technische Infrastruktur des Content-Servers nutzen können, sind beispielsweise der SAP Business Workplace, SAP ArchiveLink und das Knowledge Warehouse.

Hinweis

Sie finden weitere Informationen zum SAP Content Server auf dem SAP Service Marketplace im Bereich Anfang des Navigationspfads SAP Netweaver Nächster Navigationsschritt SAP NetWeaver in Detail Nächster Navigationsschritt Application Platform Nächster Navigationsschritt Business Services Nächster Navigationsschritt SAP Content Server Ende des Navigationspfads.

Einführungshinweise

Die Installation des SAP Content Servers erfolgt über die SAP NetWeaver Presentation DVD. Der Installationsleitfaden zum SAP Content Server ist auf dem Service Marketplace unter dem Quicklink /instguides Anfang des Navigationspfads Installation and Upgrade Guides Nächster Navigationsschritt SAP Components Nächster Navigationsschritt SAP Content Server Ende des Navigationspfads abgelegt.

Einschränkungen

Der SAP Content Server ist kein Ersatz für optische Ablagesysteme und andere Speichermedien zur Langzeitarchivierung von Dokumenten.