Select language:
Anfang des Inhaltsbereichs

Komponentendokumentation Barrierefreiheit 

Einsatzmöglichkeiten

Dieses Dokument enthält Informationen über die Barrierefreiheit in der SAP-Umgebung. Sie finden hier sowohl Hintergrundinformationen über die Software-Umgebung, die für den Einsatz der SAP-Barrierefreiheit erforderlich ist, als auch eine Beschreibung, wie Sie einzelne Funktionen nutzen können.

Achtung

Für alle Dokumente zur Barrierefreiheit gelten insbesondere die Erklärungen zur Barrierefreiheit in den SAP-Ausschlussklauseln.

Das Dokument richtet sich an SAP-Benutzer mit motorischen und visuellen Behinderungen sowie an Administratoren (sowohl für Clients als auch Server). Es enthält Informationen für Benutzer, die elektronische Hilfsmittel nutzen als auch für Benutzer, die keine elektronischen Hilfsmittel nutzen, jedoch volle Tastaturbedienbarkeit benötigen.

Einführungshinweise

Um die barrierefreie Nutzung der SAP-Anwendungen zu ermöglichen, muss Ihre Arbeitsumgebung folgende Software-Anforderungen erfüllen.

  SAP GUI für Windows 7.10 oder höher (Standard für Anwendungen, die auf der ABAP-Dynpro-Umgebung basieren)

Sie müssen hierfür den barrierefreien Modus einstellen.

  Windows 2000 oder Windows XP

  Microsoft Internet Explorer 6

  Für die Anzeige von SAP Interactive Forms by Adobe ist die neueste Version des Adobe Reader erforderlich. Informationen zur Einstellung des Adobe Reader für die Vorschau von Formularen finden Sie im SAP-Hinweis Nr. 989147.

  Informationen zu Bildschirmausleseprogrammen finden Sie im SAP-Hinweis Nr. 1139953

SAP hat durch das Offenlegen des SAP-GUI-Objektmodells die technischen Voraussetzungen geschaffen, dass Bildschirmausleseprogramme mit dem SAP GUI for Windows zusammenarbeiten können.

Achtung

SAP stellt dem Benutzer keinerlei elektronischen Hilfsmittel (z. B. Bildschirmausleseprogramme, Bildvergrößerungsprogramme, dedizierte Hardwareressourcen) zur Verfügung, die er für das Arbeiten im barrierefreien Modus zusätzlich benötigt.

 

Ende des Inhaltsbereichs