Show TOC Anfang des Inhaltsbereichs

Vorgehensweisen Übersetzungen in Transportaufträge schreiben  Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Verwendung

Übersetzungsaufträge werden für jede Zielsprache einzeln erzeugt. Sie können Übersetzungen nach folgenden Kriterien in einem Transportauftrag sammeln:

·        nach den übersetzten Objekttypen im System

·        nach einem Datumsbereich

·        nach Benutzer

·        nach Paket/Kollektion

·        nach Software-Komponente

Beispiel

Sie können z. B. die Übersetzungen in Zielsprache Englisch für alle seit Beginn der aktuellen Woche von Benutzer SMITHJ gespeicherten Objekttypen des ABAP-Pakets SLXE in einen Transportauftrag schreiben.

Die erzeugten Transportaufträge können automatisch in andere Systeme importiert werden. Wenn Sie längere Übersetzungsprojekte haben und Vorab-Transporte benötigen, können Sie auch eine Delta-Versorgung der Zielsysteme einrichten.

Voraussetzungen

·        Wenn Sie einen manuell angelegten Transportauftrag verwenden möchten, müssen Sie diesen zunächst nach dem Verfahren, das Sie auch für die automatische Transportgenerierung nutzen, erzeugen.

·        Sie können die Transportaufzeichnung nur nutzen, wenn Ihr Benutzerprofil das Berechtigungsobjekt S_TRANSPRT mit der Aktivität CREA und dem Typ TRAN (Transport von Kopien) oder DTRA (Workbench-Auftrag) enthält.

Vorgehensweise

...

       1.      Rufen Sie Transaktion SLXT auf.

Der Bildschirm SE63 Übersetzungstransport wird eingeblendet.

       2.      Geben Sie als Zielsprache das vierstellige Kürzel der Zielsprache ein, für die die Transportaufzeichnungen erstellt werden sollen.

       3.      Wenn Sie einen bereits angelegten Transportauftrag verwenden möchten, deaktivieren Sie das Ankreuzfeld Neuen Auftrag anlegen. Wählen Sie den Transportauftrag dann mit der F4-Hilfe zum eingeblendeten Feld Transportauftrag aus.

       4.      Wenn Sie einen Transportauftrag generieren lassen möchten, behalten Sie die Markierung des Ankreuzfeldes Neuen Auftrag anlegen bei.

       5.      Wählen Sie als Transporttyp Transport von Kopien oder Workbench-Auftrag.

       6.      Geben Sie das Zielsystem an.

       7.      Wenn der Auftrag nach dem Sammeln der übersetzten Objekte automatisch freigegeben werden soll, markieren Sie das Ankreuzfeld Auftrag anschließend freigeben.

Hinweis

Wenn Sie als Objekttyp Workbench-Auftrag wählen und den Transportauftrag nach dem Sammeln direkt freigeben lassen, erfolgt der Transport der Übersetzungen automatisch.

 

       8.      Wählen Sie nun die Selektionskriterien aus, nach denen Sie die Übersetzungen in dem Transportauftrag sammeln möchten:

¡        Wenn Sie die Übersetzungen, die in einem bestimmten Datumsbereich erstellt wurden, im Transportauftrag sammeln möchten, geben Sie unter Zeitraum diesen Zeitraum im Bereich Zeitraum neben den Feldern Bearbeitungsdatumbis ein.

¡        Unter Filter können Sie neben den Feldern Objekttyp … bis einen, mehrere oder einen Bereich von Objekttypen eingeben, die in den Transportauftrag aufgenommen werden sollen. Wenn Sie diese Felder leer lassen, werden die Übersetzungen sämtlicher Objekttypen im Transportauftrag aufgezeichnet.

¡        Unter Filter geben Sie als Objektbearbeiter den/die Übersetzer an, deren Übersetzungen aufgezeichnet werden sollen. Wenn die Übersetzungen aller Übersetzer berücksichtigt werden sollen, lassen Sie diese Felder leer.

¡        Geben Sie unter Filter das Paket/Kollektion ein, dessen Übersetzungen Sie transportieren möchten. Wenn alle Pakete transportiert werden sollen, lassen Sie diese Felder leer.

¡        Wenn Sie die Übersetzungen einer bestimmten Software-Komponente transportieren möchten, machen Sie unter Filter entsprechende Einträge in den Feldern. Lassen Sie diese andernfalls frei.

       9.      Wenn Sie eine Delta-Versorgung Ihrer Systemlandschaft mit Übersetzungen einrichten wollen, markieren Sie unter Zeitraum das Ankreuzfeld Deltaversorgung. Der Delta-Zeitraum beginnt automatisch mit dem letzten Datum, zu dem ein Delta-Export stattfand. Falls noch nie ein Delta-Export stattgefunden hat, ist der 01.01.2000 standardmäßig als Startdatum eingestellt.

Hinweis

Wenn Sie das voreingestellte Startdatum für die Delta-Versorgung ändern möchten, wählen Sie die Drucktaste Delta. Sie können dann wählen, ob Sie das Datum initialisieren möchten (auf den Defaultwert 01.01.2000 zurücksetzen möchten), oder ob Sie manuell ein Datum angeben möchten. Im letztem Fall markieren Sie den Auswahlknopf Manuell festlegen. Es wird ein Kalender eingeblendet, in dem Sie das gewünschte Datum auswählen können.

   10.      Wenn Sie vor dem Import die Objektexistenz überprüfen möchten, markieren Sie unter Option das Ankreuzfeld Objektexistenz prüfen. Hierdurch vermeiden Sie das Importieren von überflüssigen Sprachdaten.

   11.      Wenn in Ihrer Entwicklungsumgebung Originalsprachenwechsel stattfinden, oder Sie in die Originalsprache übersetzen, sollten Sie unter Option das Ankreuzfeld Originalsprache ausschließen markieren. Es wird dann verhindert, dass Spracheinträge, bei denen die Zielsprache mit der Originalsprache übereinstimmt, transportiert werden.

   12.      Unter Option können Sie mit dem Eingabefeld Mandantenoptionen wählen, ob Sie mandantenabhängige und mandantenunabhängige Objekte exportieren möchten, oder ob Sie die Objekte auf mandantenabhängige bzw. mandantenunabhängige Objekte beschränken möchten.

   13.      Wenn Sie den Auftrag einmalig sofort ausführen möchten, wählen Sie Programm Im Hintergrund ausführen, und planen Sie den Job zur Direktausführung ein. Wenn Sie regelmäßig Transporte mit den gewählten Parametern ausführen möchten, planen Sie den Job periodisch ein.

Ergebnis

Die Übersetzungen, die Ihren Kriterien entsprechen, werden in den gewählten Transportauftrag geschrieben. Das Ergebnis wird in einem Report ausgegeben.

Das System erstellt ein detailliertes Protokoll der Objekte, die nicht in den Transportauftrag aufgenommen werden konnten.

Sie können nun den Transportauftrag anzeigen lassen, um herauszufinden, für welche Objekte Übersetzungen aufgezeichnet wurden. Sie können den Auftrag freigeben, um die Übersetzungen in andere Systeme zu transportieren. Weitere Informationen finden Sie unter Transportaufträge in der Transportaufzeichnung anzeigen.

 

 

Ende des Inhaltsbereichs