Show TOC

 Prüfpunkt

Definition

Ein Prüfpunkt ist ein identifizierbarer Satz von Prüfergebnissen, der einem Arbeits- oder Prüfvorgang zugeordnet ist. Zu einem Prüfvorgang können viele Prüfpunkte zugeordnet sein.

Verwendung

Mit Prüfpunkten können Sie mehrere Prüfungen durchführen und mehrfach Merkmalsergebnisse zu einem Vorgang erfassen.

Prüfpunkte für fertigungsbegleitende Prüfungen

Wenn Sie fertigungsbegleitende Prüfungen anhand von Arbeitsplänen, Linienplänen oder Planungsrezepten durchführen und Prüfergebnisse in bestimmten Intervallen erfassen wollen, wählen Sie den Prüfpunkttyp Freie Prüfpunkte. Im Customizing können Sie zu diesem Prüfpunkttyp eigene Feldkombinationen anlegen.

Prüfpunkte im Wareneingang

Wenn Sie Wareneingangsprüfungen mit Prüfpunkten durchführen, wählen Sie den Prüfpunkttyp Freie Prüfpunkte. Im Customizing können Sie zu diesem Prüfpunkttyp eigene Feldkombinationen anlegen.

Prüfpunkte in der Instandhaltung

Wenn Sie Kalibrierprüfungen durchführen und Ergebnisse von Prüfungen an Equipments oder Technischen Plätzen erfassen wollen, wählen Sie den Prüfpunkttyp Equipment oder Technischer Platz . Im Customizing können Sie zu diesen Prüfpunkttypen eigene Feldkombinationen anlegen. Jedoch muß das Feld Equipment bzw. Technischer Platz in der Feldkombination enthalten sein.

Prüfpunkte in der Probenverwaltung

Wenn Sie die Probenverwaltung einsetzen, wird bei einer Wareneingangsprüfung oder bei einer prozeßbegleitenden Prüfung mit geplanten Physischen Proben jede Probennummer durch einen Prüfpunkt eindeutig bestimmt. Wählen Sie hierzu den Prüfpunkttyp Probe . Im Customizing können Sie zu diesem Prüfpunkttyp eigene Feldkombinationen anlegen. Jedoch muß das Feld Probe in der Feldkombination enthalten sein.

Integration

Daten zu den Prüfpunkten in Planungsobjekten

  • Pläne

Auf Kopfebene geben Sie die Prüfpunkt-Feldkombination für die Prüfpunktabwicklung ein (weitere Daten sind: Probenahmeverfahren bei Prüfpunkttyp Probe , Teilloszuordnung im Arbeitsplan)

Auf Vorgangsebene geben Sie an, wie die Prüfpunkte bewertet werden, wenn Sie Prüfergebnisse erfassen. Die Bewertung kann durch Sie oder das System erfolgen. Ferner geben Sie einen Bezug des Prüfpunkts (Mengenbezug, Zeitbezug, freier Bezug) an.

  • Stichprobenverfahren

In jedem Stichprobenverfahren, auf das Sie in einem Prüfplan auf Merkmalsebene verweisen, müssen Sie ebenfalls ein Kennzeichen für die Prüfpunktabwicklung setzen.

Daten zu den Prüfpunkten im Customizing

Zur Identifikation von Prüfpunkten können Sie im Customizing eine Kombination von Feldern definieren. In einer solchen Feldkombination sind benutzereigene Felder sowie fixe Felder aufgrund des Prüfpunkttyps mit individuellen Schlüsselworten und einer individuellen Reihenfolge festgelegt. Sie können z.B. Schlüsselbegriffe wie "Container", "Faß" oder "Palette" für den Prüfpunkttyp Freie Prüfpunkte und z.B. "Muster" für den Prüfpunkttyp Probe verwenden. Wird dieser Plan zur Durchführung einer Prüfung verwendet, wird die ausgewählte Feldkombination auf dem Einstiegsbild zur Ergebniserfassung angezeigt.

Daten im Arbeitsplan/Plankopf

Im Plankopf (der Anwendungskomponenten PP und PI) können Sie Detaillierungsstufen für die Zuordnung der gefertigten Mengen einstellen:

  • In der ersten und feinsten Detaillierungsstufe ("Teillose nicht vorgesehen") werden die gefertigten Teilmengen den Prüfpunkten zugeordnet, zu denen auch die Prüfergebnisse erfaßt werden.

  • In der zweiten Detaillierungsstufe ("Teillos zu jedem Prüfpunkt") werden die Teilmengen, die den Prüfpunkten zugeordnet worden sind, zu Teillosen zusammengefaßt.

  • In der dritten Detaillierungsstufe ("Teillos und Charge zu jedem Prüfpunkt") werden die Teillose zu Chargen zusammengefaßt.

Dabei haben Sie folgende Möglichkeiten, die Teilloszuordnung festzulegen:

  • Wenn Sie im Plankopf im Feld für die Teilloszuordnung keine Eingabe machen, wird die Einstellung aus dem Customizing übernommen. Wenn im Customizing kein Wert hinterlegt ist, bedeutet dies, daß Teillose nicht vorgesehen sind.

  • Wenn Sie im Plankopf im Feld für die Teilloszuordnung eine Teilloszuordnung festlegen, übersteuern Sie die Angaben aus dem Customizing.