Show TOC Anfang des Inhaltsbereichs

Hintergrunddokumentation Definition und Verfügbarkeit der vertraglichen Nutzertypen  Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Klassifizieren Sie Ihre Benutzer entsprechend der vertraglichen Vereinbarungen und deren Berechtigung und Bedeutung gemäß der zugrunde liegenden Preisliste. Ab SAP Web AS 6.10 werden die Nutzertypen pro Preisliste auf der Registerkarte Nutzertypen aufgelistet.

Die Nutzertypen der verschiedenen SAP-Preislisten, insbesondere aus der mySAP.com Preisliste, stehen Ihnen als Support Package für SAP-Releases kleiner 4.6B zur Verfügung (Hinweis 428479).

Falls Sie zur Benutzerklassifizierung weitere mySAP-Nutzertypen der Business Suite und der Individual Solutions benötigen, die in Ihrem Release-Stand im Vermessungsprogramm noch nicht zur Auswahl stehen, können Sie diese einzeln oder insgesamt im SAP Service Marketplace herunterlanden und einspielen.

Link auf externe Webseite

http://service.sap.com/licenseauditing System Measurement Named User User Classification

Für die Vermessung von Nutzertypen, die noch nicht Bestandteil Ihres Vermessungsprogramms sind, verwenden Sie nach Rücksprache mit Ihrem SAP-Ansprechpartner für die Systemvermessung die Sondermodul-Nutzertypen:

      Benennen bzw. überschreiben Sie die verfügbaren Sondermodul-Nutzertypen mit der zutreffenden Bezeichnung.

      Verwenden Sie die Sondermodul-Nutzertypen zur eindeutigen Klassifizierung Ihrer Benutzer.

Bei der Vermessung von mySAP.com-Benutzern bei Releases kleiner SAP R/3 Release 4.0B beachten Sie Hinweis 359271 oder setzen Sie sich mit Ihrem SAP-Ansprechpartner für die Systemvermessung in Verbindung.

Die Zuordnung des Standard-Nutzertypen erfolgt in Abhängigkeit vom Status des Mandanten. Nur bei Mandanten mit Status Produktiv wird den noch nicht klassifizierten Benutzern der Standard-Nutzertyp aus der gültigen Preisliste zugeordnet.

Allen andern Benutzern (in Mandanten mit anderem Status) wird der Nutzertyp Test als Standard-Nutzertyp zugeordnet.

Voraussetzung für diese Standard-Nutzertyp-Zuordnung:

Hinweis

Ab SAP NetWeaver 2004 SPS 8 oder SAP NetWeaver 7.0 SP 9 können Sie für auch für die Preisliste mySAP.com Individual Solutions sowie für jede Preislistenkombination einen Standard-Nutzertypen angeben (siehe Hinweis 896872).

Diesen Standard-Nutzertypen können Sie aus der Wertehilfe auswählen, es werden alle Professional-Nutzertypen aus den markierten Preislisten angezeigt.

Wenn Sie nur die Preisliste SW-Komponenten-Preisliste oder mySAP.com Solution Suite markieren, steht der Standard-Nutzertyp fest und das System zeigt ihn im ausgegrauten Eingabefeld an.

Nutzertypen der Preisliste mySAP.com Solution Suite

Die ausführliche Beschreibung und Definition der Nutzertypen der mySAP.com Solution Suite und der speziellen Benutzertypen sowie Beispiele erhalten Sie im SAP Service Marketplace.

Link auf externe Webseite

http://service.sap.com/licenseauditing System Measurement Named User User Classification mySAP Business Suite

Ab SAP Web AS 6.20 werden Benutzer ohne Klassifizierung in produktiven Systemen als mySAP.com Kat. II/Professional gezählt.

Nutzertypen der Preisliste mySAP.com Solution Suite Sondermodul sind z. B.:

      mySAP.com Kat. II/Professional

      mySAP.com Kat. III/Limited Professional

      mySAP.com Kat. IV/Employee

Die Nutzertypen Sondermodul Typ 1 bis 9 sind nur zulässig, wenn entsprechende vertragliche Vereinbarungen mit SAP getroffen wurden oder nach Rücksprache mit dem zuständigen SAP-Ansprechpartner für Systemvermessung. Werden diese Nutzertypen ohne vertragliche Regelung verwendet, kommen die Bewertungsregeln des Nutzertyps mySAP.com Kategorie II/Professional zum Einsatz.

Nutzertypen der Preisliste mySAP.com Individual Solutions

Die ausführliche Beschreibung und Definition der Nutzertypen der Preisliste mySAP.com Individual Solutions sowie Beispiele erhalten Sie im SAP Service Marketplace.

Link auf externe Webseite

http://service.sap.com/licenseauditing System Measurement Named User User Classification mySAP Solutions (Individual Solutions)

Nutzertypen der mySAP.com Individual Solutions sind z. B.:

      mySAP CRM Professional

      mySAP CRM Limited Professional

      mySAP HR Limited Professional

      mySAP Financials Professional

      mySAP BI Professional

Klassifizieren Sie alle gültigen Benutzer entsprechend der lizenzierten mySAP.com-Lösung. Bei der Vermessung mySAP.com Individual Solutions gibt es keinen Standard-Nutzertypen, den das System für nichtklassifizierte Benutzer einsetzen kann. Daher wird bei nichtklassifizierten Benutzern eine Fehlermeldung ausgegeben.

Nutzertypen der SAP-Softwarekomponenten-Preisliste

Die ausführliche Beschreibung und Definition der Nutzertypen der SAP Software-Komponenten-Preisliste, der SAP New Dimension-Produkte und der speziellen Benutzertypen sowie Beispiele erhalten Sie im SAP Service Marketplace.

Link auf externe Webseite

http://service.sap.com/licenseauditing Named User Measurement User Classification R/3 Enterprise (inkl. New Dimension)

Ab Web AS 6.20 werden Benutzer ohne Klassifizierung in produktiven Systemen als Operational gezählt.

Nutzertypen für SAP R/3 Allgemeine Funktionsblöcke sind z. B.:

      Operational

      Information

      Development Workbench

Nutzertypen für SAP-New-Dimension-Benutzer sind z. B.:

      SAP APO: G.ATP

      SAP CFM: TM (inkl. OP)

Sondermodul- und IS-Nutzertypen:

      Sondermodul Typ 1 bis 9

      IS-NUTZER TYP 81 bis 85

Diese Nutzertypen sind nur zulässig, falls entsprechende vertragliche Vereinbarungen mit SAP getroffen wurden oder nach Rücksprache mit dem zuständigen SAP-Ansprechpartner für die Systemvermessung. Werden diese Nutzertypen ohne vertragliche Regelung verwendet, kommen die Bewertungsregeln des Nutzertypen Operational zum Einsatz.

Spezielle Nutzertypen

Typ-ID

Nutzertyp

Kommentar

04

Stellvertreter

Darf nur für einen begrenzten Zeitraum (z. B. als Urlaubsvertretung) im SAP-System angelegt sein. In dieser Zeit kann er stellvertretend die Funktionen eines anderen Benutzers nutzen. Dieser andere Benutzer darf währenddessen nicht im SAP-System aktiv sein. Stellvertreter und vertretender Benutzer müssen im gleichen Mandanten angelegt sein. Da der andere Benutzer bereits entsprechend seiner Zuordnung bewertet wird, ist sein Stellvertreter kostenlos.

11

Multimandant/-system

Kostenloser Benutzer, der für die Benutzer verwendet wird, die bereits einmal als kostenpflichtiger Benutzer in einem anderen Mandanten bzw. System klassifiziert sind. Jeder Multimandant-/Multi­systembenutzer, der in einem anderen Mandanten bzw. System angelegt ist, muss einem gebühren­pflichtigen Benutzer im selben oder einem anderen System zugeordnet sein und darf maximal dessen Funktionen nutzen.

91

Test

Darf in Produktivsystemen nur in folgenden Ausnahmefällen angelegt werden:

      Es stehen keine Testsysteme zur Verfügung.

      Die Nutzung erfolgt ausschließlich zur Produktivvorbereitung noch nicht produktiver Module im Produktiv­system.

Die Klassifizierung von Testbenutzern ist mit SAP abzustimmen.

 

Technische Benutzer

Ab SAP NetWeaver 7.10 SP5, SAP NetWeaver 7.00 SP14, SAP Web AS 6.40 SP22, SAP Web AS 6.20 SP63, Softwarekomponente SAP_BASIS 4.6C SP55 werden Nicht-Dialog Benutzer mit zum Vermessungsergebnis dazugezählt, wenn sie eine manuelle Klassifizierung aufweisen.

Wurde keine manuelle Klassifizierung vorgenommen, werden diese Benutzer zwar nicht gezählt, aber im Vermessungsprotokoll in einer separaten Rubrik angezeigt.

Ab SAP Web AS 6.10 zählt das Vermessungsprogramm ausschließlich die im System angelegten Dialogbenutzer. SAP-eigene und technische Benutzer sind von der Vermessung ausgeschlossen. Das Vermessungsprotokoll listet

      die automatisch ausgeschlossenen SAP-Benutzer pro Mandant

      die Benutzer je Kategorie nach den technischen Benutzertypen (siehe unten)

Die folgenden technischen Benutzertypen werden von Releases kleiner SAP Web AS 6.10 gezählt. Sie müssen diese manuell als Test-Benutzer klassifizieren (Hinweise 327917, 553606 und 200980):

      Dialog

      Kommunikation

      System

      Service

      Referenz

Benutzer sind auch technische Systeme, die in Informationsaustausch zum System stehen, sowie deren Benutzer. Lizenzpflichtig sind unmittelbare und mittelbare Zugänge und Zugriffe.

Mittelbar bedeutet, dass der Benutzer mit einem der SAP-Software vorgelagerten System kommuniziert, das die Kommunikationsvorgänge bündelt, zwischenspeichert oder sammelt und an die Installation der SAP-Software übermittelt.

Nennen Sie uns im Falle einer mittelbaren Nutzung der SAP-Software die Anzahl der externen definierten Benutzer separat.

SAP weist darauf hin, dass der technische Systemzugriff mehrerer Personen als ein definierter Benutzer unzulässig ist. Dies gilt auch für den Systemzugriff von technischen Systemen und deren Benutzer.

 

 

Ende des Inhaltsbereichs