Anfang des Inhaltsbereichs

Schließen einer Datei Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Um eine Datei auf dem Anwendungsserver zu schließen, verwenden Sie die Anweisung CLOSE:

Syntax

CLOSE DATASET <dsn>.

Diese Anweisung schließt die Datei <dsn>. Die Namensgebung wird in Öffnen einer Datei beschrieben.

Sie müssen eine Datei eigentlich nur dann schließen, wenn Sie ihren Inhalt beim nächsten Öffnen für den Schreibzugriff löschen wollen (weitere Informationen sowie ein Beispiel finden Sie in Öffnen einer Datei zum Schreiben).

Hinweis

Um Fehler zu vermeiden und Ihre Programme leichter lesbar zu machen, sollten Sie eine Datei jedoch immer schließen, bevor Sie die nächste Anweisung OPEN DATASET benutzen. Mit der Anweisung CLOSE gliedern Sie Ihr Programm in logische Blöcke und erleichtern die Pflege des Programms.

Beispiel

DATA fname(60) TYPE c VALUE 'myfile'.

OPEN DATASET fname FOR OUTPUT.
  .....
CLOSE fname.

OPEN DATASET fname FOR INPUT.
  .....
CLOSE fname.

OPEN DATASET fname FOR INPUT AT POSITION <pos>.
  .....
CLOSE fname.

Die Anweisung CLOSE ist in diesem Beispiel zwar nicht erforderlich, verbessert jedoch das Programmlayout.

 

 

 

Ende des Inhaltsbereichs