Anfang des Inhaltsbereichs

Datenbankänderungen festschreiben Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Open SQL enthält die Anweisungen

COMMIT WORK.

und

ROLLBACK WORK.

zum Festschreiben bzw. Zurücknehmen von Datenbankänderungen. Ein COMMIT WORK beendet immer eine Datenbank-LUW und startet eine neue. Ein ROLLBACK WORK macht immer die letzten Änderungen innerhalb einer Datenbank-LUW bis zum Beginn der Datenbank-LUW rückgängig.

Bei diesen Anweisungen ist aber zu beachten, daß sie Teil des SAP-Transaktionskonzepts sind und nur in dessen Umfeld angewendet werden sollten.

Zum einen gibt es bei der Ausführung eines Anwendungsprogramms außer obigen Anweisungen weitere Situationen, die implizit Datenänderungen auf der Datenbanktabelle festschreiben oder zurücknehmen und damit Datenbank-LUWs beginnen bzw. beenden.

Zum anderen steuern obige Anweisung außer Datenbank-LUWs auch die übergeordneten SAP-LUWs, die sich über mehrere Datenbank-LUWs erstrecken können.

Die ABAP-Anweisungen COMMIT WORK und ROLLBACK WORK wirken nur dann wie die entsprechenden Standard SQL-Anweisungen, wenn das gesamte Anwendungsprogramm zeitlich innerhalb einer einzigen impliziten Datenbank-LUW, also zum Beispiel in einem Dialogschritt abläuft.

Ende des Inhaltsbereichs