Anfang des Inhaltsbereichs

Funktionsdokumentation SET Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Funktion

Setzt eine globale Variable des JavaScript-Kontexts auf einen Wert. Falls die Variable noch nicht vorhanden ist, wird sie mit dem angegebenen Namen angelegt. Auf die Variable kann während der Ausführung aller kompilierten Skripts (Methoden COMPILE oder EVALUATE) des gleichen Kontexts und mit der Methode GET zugegriffen werden. Mit SET können nur Properties des Wurzelobjekts gesetzt werden.

Importing Parameter

NAME (Typ STRING)

Name der zu setzenden Variablen.

VALUE (Typ STRING)

Wert auf den die Variable gesetzt wird.

Beispiel

Beispiel

report DEMO_JAVA_SCRIPT_SET.

data RETURN_VALUE type STRING.

data JS_PROCESSOR type ref to CL_JAVA_SCRIPT.

JS_PROCESSOR = CL_JAVA_SCRIPT=>CREATE( ).

JS_PROCESSOR->SET( NAME = 'Field' VALUE = 'Hello' ).

JS_PROCESSOR->EVALUATE( JAVA_SCRIPT = 'Field += " World!";' ).

RETURN_VALUE =
             JS_PROCESSOR->EVALUATE( JAVA_SCRIPT = 'Field;' ).

write RETURN_VALUE.

Die Methode SET erzeugt eine globale JavaScript-Variable 'Field' und setzt Sie auf den Wert 'Hello'. Danach werden zwei unterschiedliche Skripts mit der Methode EVALUATE ausgewertet, die beide auf diese Variable zugreifen. Das erste Skript ändert die Variable und das zweite Skript gibt den Wert 'Hello World!' an RETURN_VALUE zurück.

Ende des Inhaltsbereichs