Anfang des Inhaltsbereichs

Funktionsdokumentation COMPILE Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Funktion

Kompiliert ein Skript, und legt die kompilierte Fassung zur Ausführung im aktuellen Kontext ab. Alle kompilierten Skripte eines Kontexts haben gemeinsamen Zugriff auf die globalen Daten des Kontexts. Globale Daten können mit der Methode SET oder durch die Ausführung von Skripten angelegt werden.

Importing Parameter

SCRIPT_NAME (Typ STRING)

Name, unter dem das kompilierte Skript im aktuellen Kontext abgelegt wird.

SCRIPT (Typ STRING)

JavaScript-Quelltext in einem String, in dem einzelne Quelltext-Zeilen durch die statische Konstante CL_ABAP_CHAR_UTILITIES=>CR_LF voneinander getrennt sind.

Beispiel

Beispiel

report DEMO_JAVA_SCRIPT_COMPILE.

data SOURCE type STRING.
data JS_PROCESSOR type ref to CL_JAVA_SCRIPT.

data RETURN_VALUE type STRING.

JS_PROCESSOR = CL_JAVA_SCRIPT=>CREATE( ).

SOURCE = 'var string; string = "Hello World!";'.

call method JS_PROCESSOR->COMPILE
  exporting
    SCRIPT_NAME = 'HELLO_WORLD.JS'
    SCRIPT      = SOURCE.

RETURN_VALUE = JS_PROCESSOR->EXECUTE( 'HELLO_WORLD.JS' ).

write RETURN_VALUE.

Das Skript im String SOURCE wird kompiliert und als HELLO_WORD.JS im Kontext abgelegt. Danach kann es mit der Methode EXECUTE ausgeführt werden.

Ende des Inhaltsbereichs