Anfang des Inhaltsbereichs

Benutzeraktionen auf Selektionsbildern Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Selektionsbilder sind standardisierte Masken für Dateneingaben und Abgrenzungen. Dementsprechend bieten sie auch eine standardisierte Benutzungsoberfläche, die nicht im gleichen Umfang vom ABAP-Programm beeinflußt werden kann, wie die Benutzungsoberflächen von Dynpros und Listen.

Selektionsbilder dienen hauptsächlich der Dateneingabe. Bei der Auswahl anderer Funktionen durch den Benutzer werden die zugehörigen Funktionscodes des GUI-Status nicht in dem ABAP-Programm verarbeitet, in dem das Selektionsbild definiert ist, sondern von der ABAP-Laufzeitumgebung abgefangen. Manche Funktionen werden von der ABAP-Laufzeitumgebung selber ausgeführt, wie z.B. Selektionsbildinhalte als Varianten speichern oder die Listenausgabe des Programms von der Bildschirmanzeige in das Spool-System umlenken. Andere Funktionen, wovon die wichtigsten Enter und Ausführen ( F8 ) sind, lösen die Selektionsbildverarbeitung im ABAP-Programm aus. Dabei werden spezielle Ereignisblöcke des ABAP-Programms aufgerufen, wobei der auslösende Funktionscode im ABAP-Programm normalerweise nicht benötigt wird.

Im folgenden sind die Möglichkeiten beschrieben, wie der Standard etwas abgeändert werden kann.

Drucktasten auf dem Selektionsbild

Ankreuzfelder und Auswahlknöpfe mit Funktionscodes

Drucktasten in der Drucktastenleiste

Standard-GUI-Status ändern

Ende des Inhaltsbereichs