Anfang des Inhaltsbereichs

Table Controls Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Table Controls dienen der Darstellung großer Datenmengen in Tabellenform und werden wie alle Bildschirmelemente im Screen Painter definiert. Innerhalb von Table Controls können Ein/Ausgabefelder, Ankreuzfelder, Auswahlknöpfe, Gruppen von Auswahlknöpfen und Drucktasten angezeigt werden. Eine Zeile kann bis zu 255 Spalten und jede Spalte eine Überschrift haben. Die erste Zeile ist immer die Kopfzeile. Table Controls bieten dem Benutzer folgenden Funktionsumfang:

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

  1. Mit den Resizing-Attributen kann festgelegt werden, ob das Table Control Größenänderungen des Bildschirms in vertikaler oder horizontaler Richtung unterstützt, wobei eine Mindestgröße festgelegt werden kann.
  2. Es können Spaltenüberschriften definiert werden, die gleichzeitig als Drucktasten dienen, um Spalten zu markieren.
  3. Spaltenbreite und -position sind vom Benutzer oder im Programm änderbar.
  4. Die aktuellen Einstellungen können gespeichert und vom Benutzer als Standardeinstellung gesetzt werden.
  5. Vertikales Scrollen mit einer Blätterleiste.
  6. Horizontales Scrollen mit einer Blätterleiste.
  7. Es können feststehende Führungsspalten definiert werden, die vom Benutzer nicht verschoben werden können.
  8. Eine Markierungsspalte erlaubt es, Zeilen zu markieren.

Zum Ereignis PAI führen nur Größenänderungen des Bildschirms (falls die Resizing-Attribute markiert sind), vertikales Blättern und das Abspeichern der Einstellungen. Alle anderen Benutzeraktionen werden auf dem Präsentationsserver behandelt.

Ein auf einem Bildschirm angezeigter Table Control besteht aus einer Abfolge mehrerer Tabellenzeilen. Jede Zeile enthält ein oder mehrere Bildschirmelemente und alle Zeilen weisen dieselbe Struktur auf. Die Datenübergabe zwischen Table Control und ABAP-Programm erfolgt über die sogenannte Steploop-Technik. Hierfür müssen die Dynproablauflogik und das ABAP-Programm speziell programmiert werden.

Table Controls auf dem Bildschirmbild

Table Controls in der Ablauflogik

Table Controls im ABAP Programm

Table Controls: Beispiel mit Blättern

Table Controls: Beispiel mit Modifikationen

Anhang: Die Steploop-Technik

Ende des Inhaltsbereichs