Anfang des Inhaltsbereichs

Dynpros programmgesteuert beenden Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Um die Verarbeitung eines Dynpros programmgesteuert zu beenden, verwendet man in einem Dialogmodul der zugehörigen Verarbeitungslogik eine der beiden folgenden ABAP-Anweisungen:

LEAVE SCREEN.

oder

LEAVE TO SCREEN <Folgedynpro>.

Die Anweisung LEAVE SCREEN beendet die Verarbeitung des aktuellen Dynpros und ruft direkt das Folgedynpro. Das Folgedynpro ist entweder das statische Folgedynpro oder ein dynamisches Folgedynpro. Im zweiten Fall muß das statische Folgedynpro vor der Anweisung LEAVE SCREEN mit der Anweisung SET SCREEN überschrieben worden sein.

Die Anweisung LEAVE TO SCREEN beendet die Verarbeitung des aktuellen Dynpros und ruft direkt das dynamische Folgedynpro, das in der Anweisung spezifiziert wird. Die Anweisung LEAVE TO SCREEN ist nichts anderes als eine Kurzform der zwei Anweisungen:

SET SCREEN <Folgedynpro>.
LEAVE SCREEN.

Diese Anweisungen beenden nicht die gesamte Dynprofolge. Sie verzweigen lediglich zu einem weiteren Dynpro der gleichen Folge. Nur bei der Verzweigung zum Folgedynpro Null wird die gesamte Dynprofolge beendet.

Ende des Inhaltsbereichs