Anfang des Inhaltsbereichs

Statisches Folgedynpro Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Im Werkzeug Screen Painter wird für jedes Dynpro das Dynproattribut Folgedynpro festgelegt. Dieses Attribut enthält die Nummer des Dynpros, das statisch nach dem aktuellen Dynpro angezeigt werden soll. Das statische Attribut wird jedoch immer übergangen, wenn das Folgedynpro während der Ausführung des Dynpros dynamisch überschrieben wird.

Der Screen Painter gibt als Standardwert die Nummer des aktuellen Dynpros selbst vor. Falls der Standardwert übernommen und dieser nicht dynamisch überschrieben wird, ruft das Dynpro sich immer wieder selbst auf (siehe Beispieltransaktion). Die Folge besteht dann nur aus einem einzigen Dynpro.

Falls als Folgedynpro die Nummer Null oder kein Wert eingetragen wird und dies nicht dynamisch überschrieben wird, ist das Dynpro das letzte der Dynprofolge. Nach der Bearbeitung des Dynpros kehrt das System hinter die Aufrufstelle der Dynprofolge zurück. Falls die Dynprofolge eingebettet ist, kehrt das System in die aufrufende Dynprofolge zurück. Falls die Dynprofolge nicht eingebettet ist, wird das Anwendungsprogramm beendet.

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

 

Ende des Inhaltsbereichs