Anfang des Inhaltsbereichs

Fensterweise blättern Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Um in einer Liste vertikal in Einheiten der aktuellen Fentergröße und unabhängig von der Seitenlänge zu blättern, verwenden Sie die Anweisung:

Syntax

SCROLL LIST FORWARD|BACKWARD [INDEX <idx>].

Ohne die Option INDEX blättert diese Anweisung die aktuelle Liste um die aktuelle Fensterlänge vor bzw. zurück. Mit der Option INDEX wird in der Liste der Listenstufe <idx> geblättert. Mehr zum Blättern in Listenstufen finden Sie unter In interaktiven Listen blättern.

Beispiel

REPORT demo_list_scroll_1 NO STANDARD PAGE HEADING LINE-SIZE 40.

TOP-OF-PAGE.

  WRITE: 'Top of Page', sy-pagno, 'SY-SROWS:', sy-srows.
  ULINE.

START-OF-SELECTION.

  DO 100 TIMES.
    WRITE / sy-index.
  ENDDO.

  DO 3 TIMES.
    SCROLL LIST FORWARD.
  ENDDO.

Dieses ausführbare Programm (Report) erzeugt eine Liste mit einer Seite unbegrenzter Länge. In der DO-Schleife wird die SCROLL-Anweisung dreimal ausgeführt. Hat das aktuelle Fenster eine Länge von 12 Zeilen (abgespeichert in SY-SROWS), sieht die Ausgabe nach dem Programmstart folgendermaßen aus:

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

Beachten Sie, daß die eigentliche Liste in Einheiten von SY-SCOLS minus Anzahl der Kopfzeilen geblättert wird. Der Benutzer kann in der angezeigten Liste in beiden Richtungen weiterblättern.

Ende des Inhaltsbereichs