Anfang des Inhaltsbereichs

Komplexe Listen erstellen Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Listen sind das Ausgabemedium für strukturierte und formatierte Daten in ABAP-Programmen. Zu einem Programm können 21 Listen, eine Grund- und 20 Verzweigungslisten, nebeneinander existieren. Die Grundliste ist das Standardbildschirmbild eines ausführbaren Programms (Reports). In Transaktionen stellen Sie die Grundliste durch die Anweisung LEAVE TO LIST-PROCESSING dar. Der vorliegende Abschnitt behandelt die allgemeine Erstellung von Listen. Das heißt, die meisten der hier beschriebenen Anweisungen haben sowohl für Grund- als auch für Verzweigungslisten Gültigkeit. Das System stellt die Ausgaben eines Programms standardmäßig in die Grundliste. In den meisten Anwendungsfällen ist die Grundliste auch die einzige Liste eines Programms. Dementsprechend behandeln fast alle Beispiele dieses Abschnitts die Grundliste. Informationen zum Programmieren von Verzweigungslisten finden Sie unter Benutzeraktionen auf Listen.

Aus Ihrem ABAP-Programm heraus können Sie die Listen entweder auf ein Ausgabebild oder in das SAP-Spool-System senden. Standardmäßig erfolgt die Ausgabe einer Liste auf dem Ausgabebild. Sämtliche Beispiele dieses Abschnitts beziehen sich auf das Ausgabebild. Informationen zum Drucken von Listen finden Sie unter Listen drucken.

Die grundsätzliche ABAP-Anweisung um Daten in Listen zu schreiben ist die Anweisung WRITE. Weitere Ausgabeanweisungen sind ULINE und SKIP. Eine Einführung zu diesen drei Einweisungen finden Sie unter Einfache Listen mit der WRITE-Anweisung erstellen.

Die folgenden Topics beschreiben den Listenaufbau und weitere Gestaltungsmöglichkeiten, die Ihnen bei der Erstellung Ihrer Listen in ABAP zur Verfügung stehen:

Die Standardliste

Listenaufbau selbst definieren

Listen mit mehreren Seiten

In Listen blättern

Listenseiten gestalten

Ende des Inhaltsbereichs