Anfang des Inhaltsbereichs

Daten aufbereiten Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Dieser Abschnitt zeigt den Einsatz von internen Tabellen und Extrakten bei der Datenverarbeitung am Beispiel der Aufbereitung von Daten für die Darstellung auf einer Liste. Die aufzubereitenden Datenmengen werden im allgemeinen aus Datenbanktabellen oder aus externen Dateien gelesen, oder es werden generische Daten im Programm selbst erstellt. Datenaufbereitung für eine Liste bedeutet meistens Sortierung der Daten, Berechnung von Summen, Abzählen von Posten und so weiter. Das Beispiel für aufbereitete Daten zeigt eine Liste, deren Ausgabedaten entsprechend bearbeitet wurden.

Bei der Aufbereitung von Daten ist zu unterscheiden zwischen der Aufbereitung während der Datenbeschaffung und der Aufbereitung nach der Datenbeschaffung.

Daten während der Beschaffung aufbereiten

Bei der generischen Erstellung eigener Datenbestände oder beim Zugriff über Open SQL-Anweisungen auf Datenbanken können Daten unter Umständen schon bei der Beschaffung ausreichend aufbereitet werden.

Daten nach der Beschaffung aufbereiten

Beim Zugriff auf Datenbanktabellen über logische Datenbanken, beim Lesen aus sequentiellen Dateien, oder wenn z.B. die Möglichkeiten von Open SQL nicht ausreichend sind, stehen die Daten dem Programm oft in einer Reihenfolge und Struktur zur Verfügung, die nachbearbeitet werden muß. Um solche Daten nachträglich aufzubereiten, speichert man die Daten während der Beschaffung in einem temporären Datenbestand ab. Dabei ist die Aufbereitung unabhängig von der Methode der Datenbeschaffung. Der Programmablauf bei der direkten Ausführung von Reports ist an diese Vorgehensweise angepasst.

In ABAP dienen interne Tabellen und Extrakte zur Abspeicherung solcher temporären Datenbestände.

Interne Tabellen

Der Einsatz interner Tabellen ist sinnvoll, wenn die Datenbestände die zugrundeliegenden Datenstrukturen möglichst direkt abbilden sollen, und wenn direkt auf einzelne Daten zugegriffen werden soll.

Extraktdatenbestände

Der Einsatz eines Extrakts ist sinnvoll, wenn große Datenmengen wiederholt und in Ihrer Gesamtheit verarbeitet werden sollen.

 

Daten beim Lesen aufbereiten

Daten über interne Tabellen aufbereiten

Daten über Extrakte aufbereiten

 

Ende des Inhaltsbereichs