Anfang des Inhaltsbereichs

Quelltext-Module Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Quelltext-Modularisierung bedeutet, ABAP-Anweisungsfolgen in Modulen zusammenzufassen und statt der gesamten Anweisungsfolge das Modul an der entsprechenden Stelle einzubinden.

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

Bei der Quelltext-Modularisierung werden die Module bei der Generierung des Programms so eingebaut, als wenn der entsprechende Programmtext an der Stelle stünde. Quelltext-Module dienen daher hauptsächlich der Vermeidung von mehrfacher Schreibarbeit und der Übersichtlichkeit von ABAP-Programmen. Sie dienen nicht der Modularisierung von Aufgaben und Funktionen. Für diese Zwecke sollten Prozeduren verwendet werden.

ABAP enthält Makros als programmlokale Quelltext-Module und INCLUDE-Programme als programmübergreifende Quelltext-Module.

Ende des Inhaltsbereichs