Anfang des Inhaltsbereichs

Nachrichten auf Selektionsbildern Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Dieser Kontext bezeichnet alle Situationen, die der Bildschirmverarbeitung von Selektionsbildern, also der Reaktion auf Benutzereingaben, dienen. In ABAP-Programmen sind das alle Verarbeitungsblöcke AT SELECTION-SCREEN außer der Variante mit dem Zusatz OUTPUT.

Nachrichtenverarbeitung

Typ

Darstellung

Verarbeitung

A

Dialogfenster

Programmabbruch und Rückkehr zum nächsthöheren Bereichsmenü.

E

Statuszeile

Abbruch der Selektionsbildverarbeitung und Rückkehr zum Selektionsbild. Die durch die Zusätze der Anweisung AT SELECTION-SCREEN spezifizierten Bildschirmfelder sind eingabebereit. Der Benutzer muß neue Werte eingeben. Das System startet dann die Selektionsbildverarbeitung mit den neuen Werten erneut. Mit den Zusätzen ON HELP-REQUEST und ON VALUE-REQUEST sind aber keine Fehlermeldungen möglich und es kommt zu einem Laufzeitfehler.

I

Dialogfenster

Programmfortsetzung nach MESSAGE-Anweisung

S

Statuszeile des Folgebilds

Programmfortsetzung nach MESSAGE-Anweisung

W

Statuszeile

Wie Typ E, nur daß der Benutzer die Nachricht mit Enter quittieren kann, ohne neue Werte eingeben zu müssen. Dann nimmt das System die Selektionsbildverarbeitung direkt nach der MESSAGE-Anweisung wieder auf. Mit den Zusätzen ON HELP-REQUEST und ON VALUE-REQUEST sind aber keine Warnungen möglich und es kommt zu einem Laufzeitfehler.

X

keine

Auslösen eines Laufzeitfehlers mit Kurzdump.

 

Mehr Informationen zur Verarbeitung von Fehlernachrichten und Warnungen während der Selektionsbildverarbeitung finden sich dort.

Ende des Inhaltsbereichs