Anfang des Inhaltsbereichs

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt Zuweisungen zwischen Strukturen I Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

 

In diesem Beispiel werden Includes mit Gruppennamen behandelt.

Vor der Unicode-Umstellung

types:

  begin of T_STRUC,

    F1 type c,

    F2 type c,

    F3 type i,

    F4 type p,

  end of T_STRUC.

data: begin of STRUC1.

        include  type T_STRUC.

data:   F5 type x.

data: end of STRUC1.

 

data: begin of STRUC2.

        include  type T_STRUC.

data:   F6 type p.

data: end of STRUC2.

 

STRUC1 = STRUC2.              ß Unicode-Fehler!

 

Es sei vorausgesetzt, dass in diesem Fall nur der Inhalt des Includes, also die Komponenten F1 bis F4 zugewiesen werden sollen. Es wurde bisher in Kauf genommen, dass die Komponente F5 mit eine unsinnigen Wert überschrieben wird.

 

Nach der Unicode-Umstellung

 

Durch die Einführung von Gruppennamen für die Includes und der Verwendung dieser Gruppennamen bei der Zuweisung kann diese Programmstelle einfach umgestellt werden.

 

types:

  begin of T_STRUC,

    F1 type c,

    F2 type c,

    F3 type i,

    F4 type p,

  end of T_STRUC.

data: begin of STRUC1.

        include type T_STRUC as PART1.

data:   F5 type x.

data: end of STRUC1.

 

data: begin of STRUC2.

        include type T_STRUC as PART1.

data:   F6 type p.

data: end of STRUC2.

STRUC1-PART1 = STRUC2-PART1.      ß ok

Ende des Inhaltsbereichs