Anfang des Inhaltsbereichs

Feldhilfe definieren Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Falls der Datentyp eines reportintern deklarierten Eingabefelds im ABAP-Dictionary definiert ist, wird beim Aufruf der F1-Hilfe für dieses Feld automatisch die Dokumentation des entsprechenden Datenelements aus dem Dictionary angezeigt. Um Hilfe für reportintern deklarierte Eingabefelder ohne Dictionary-Bezug anzulegen, oder um den vorgegebenen Hilfetext des Dictionarys zu übersteuern, kann man einen Ereignisblock für das Ereignis

AT SELECTION-SCREEN ON HELP-REQUEST FOR <field>

anlegen. Das Ereignis wird beim Aufruf der F1-Hilfe für das Feld <field> ausgelöst. Falls kein entsprechender Ereignisblock definiert ist, erscheint keine Hilfe bzw. die Hilfe aus dem Dictionary. Falls ein entsprechender Ereignisblock definiert ist, wird dieser statt dem Standard-Hilfemechanismus ausgeführt. Es muß dann im Ereignisblock dafür gesorgt werden, daß der Benutzer eine angemessene Hilfe angezeigt bekommt.

Für Eingabefelder des Selektionsbild, die innerhalb der verwendeten logischen Datenbank deklariert sind, kann kein Ereignisblock AT SELECTION-SCREEN ON HELP-REQUEST angelegt werden. Der Hilfemechanismus der logischen Datenbank kann im Report nicht übersteuert werden. Innerhalb logischer Datenbanken kann eine Dictionary-unabhängige Hilfe mit der Option HELP-REQUEST der Anweisungen PARAMETERS und SELECT-OPTIONS definiert werden.

Beispiel

REPORT demo_selection_screen_f1.

PARAMETERS: p_carr_1 TYPE s_carr_id,
            p_carr_2 TYPE spfli-carrid.

AT SELECTION-SCREEN ON HELP-REQUEST FOR p_carr_2.
  CALL SCREEN 100 STARTING AT 10 5
                  ENDING   AT 60 10.

In diesem Programm wird ein Selektionsbild mit zwei Parametern deklariert, die sich beide auf das Datenelement S_CARR_ID des ABAP-Dictionarys beziehen. Während für P_CARR_1 als Hilfe die Dokumentation des Dictionarys verwendet wird, wird für P_CARR_2 ein eigener Hilfebildschirm 100 aufgerufen. Dieser Bildschirm wird mit dem Werkzeug Screen Painter als modales Dialogfenster mit dem Folgebild 0 definiert, auf dem der gewünschte Hilfetext in Form von Textfeldern angezeigt wird. Eine Programmierung von Ablauflogik ist für diesen Bildschirm nicht nötig.

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

 

 

Ende des Inhaltsbereichs