Anfang des Inhaltsbereichs

Reporttransaktionen Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Für jedes ausführbare Programm (Report) vom Typ 1 können Transaktionscodes definiert werden und das Programm kann danach wie eine Transaktion gestartet werden.

Die Vorgehensweise zur Definition eines Transaktionscodes für ausführbare Programme ist:

  1. Auswahl von Entwicklung ® Weitere Werkzeuge ® Transaktionen auf dem Bild ABAP Workbench.
  2. Eingabe eines Transaktionscodes und Auswahl von Anlegen auf dem Bild Transaktionspflege.
  3. Auswahl von Programm und Selektionsbild (Reporttransaktion) auf dem erscheinenden Dialogfenster.
  4. Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

    Diese Auswahl ist notwendig, damit das ausführbare Programm auch beim Aufruf über Transaktionscodes über die gleichen Prozessoren in der ABAP Laufzeitumgebung gestartet wird, wie bei der direkten Ausführung. Falls in obigem Bild stattdessen Dialogtransaktion ausgewählt wird, muß das Programm wie ein Modulpool über eine Dynproablauflogik gesteuert werden.

  5. Eingabe der Mußfelder Transaktionstext, Programm und Selektionsbild auf dem folgenden Bild Reporttransaktion anlegen.
  6. Abspeichern des Transaktionscodes im gewünschten Paket.

Bei der Definition eines Transaktionscodes, kann eines der im Programm definierten Selektionsbilder als Einstiegsbild angegeben werden. Das Standardselektionsbild wird als Default vorgegeben, kann aber überschrieben werden.

Ein Beispiel für die Ausführung einer Reporttransaktion findet sich unter Eigenständige Selektionsbilder aufrufen.

Ende des Inhaltsbereichs