Anfang des Inhaltsbereichs

Verarbeitung von Dynpros Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Dynpros können auf zwei Arten aufgerufen werden. Entweder über einen Transaktionscode oder über die Anweisung CALL SCREEN in einem ABAP-Programm. Nach dem Aufruf eines Dynpros wird zuerst das Ereignis PROCESS BEFORE OUTPUT (PBO) ausgelöst und falls vorhanden der entsprechende Ereignisblock in der Dynproablauflogik abgearbeitet. Dann wird das Bildschirmbild solange zur Anzeige gebracht, bis eine Benutzeraktion das Ereignis PROCESS AFTER INPUT (PAI) auslöst. Dazwischen kann noch eine Bearbeitung von Feld- und Eingabehilfe eingeschoben sein. Falls vorhanden werden entsprechenden Ereignisblöcke in der Dynproablauflogik abgearbeitet. Die Rolle der Ereignisblöcke in der Dynproablauflogik besteht im wesentlichen darin, die Dialogmodule des ABAP-Programms aufzurufen und das ABAP-Programm entsprechend mit Daten zu versorgen.

Benutzeraktionen auf Dynpros

Aufruf von ABAP-Dialogmodulen

Eingabe-Überprüfungen

Feldhilfe, Eingabehilfe und Dropdown-Boxen

Bildschirmbilder dynamisch modifizieren

 

 

Ende des Inhaltsbereichs