Anfang des InhaltsbereichsFunktionsdokumentationMassenpflege mit dem neuen Interaktionsdesign Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Verwendung

Für die Massenpflege von Stammdaten im SAP Advanced Planner and Optimizer (SAP APO) ab Release SAP APO 3.1 wurde die Transaktion zur Massenpflege von Stammdaten (Transaktionscode MASS) einem Redesign unterzogen. Wenn Sie die Massenpflege von Stammdaten in SAP APO mit dem neuen Design durchführen möchten, rufen Sie den Transaktionscode MASSD auf.

Das neue Design bietet folgende wesentliche Vorteile:

Alternativ ist es möglich, die Stammdaten in SAP APO auch mit dem Transaktionscode MASS zu pflegen, so wie Sie die Stammdatenpflege in SAP R/3 gewohnt sind. Beachten Sie dabei die unten aufgeführten funktionalen Unterschiede.

Zu einem späteren Zeitpunkt wird es möglich sein, mit dem neuen Interaktionsdesign auch Stammdaten in SAP R/3 zu pflegen.

Funktionale Unterschiede zwischen den Transaktionen zur Massenpflege

In der folgenden Tabelle sind die funktionalen Unterschiede zwischen den Transaktionen zur Massenpflege (MASSD im Vergleich zu MASS) aufgeführt.

Funktion

MASSD

MASS

Navigation

Alle Tätigkeiten auf einem Bildschirm; es gibt Warnungen, z.B. vor Datenverlust.

Mehrere Bildschirmfolgen hintereinander, bevor Datenpflege möglich ist; es gibt keine Warnungen.

Änderungen über ABAP-FORMs

Funktion nicht verfügbar

Funktion verfügbar

Änderungen über Formeln

Vereinfachte Formelanwendung: nur Addition/Subtraktion von absoluten und von Prozentwerten möglich.

beliebige Formeln möglich

Bearbeitung von Varianten

Bei Varianten, die in den Transaktionen MASSD oder MASS gespeichert werden, gibt es folgende Einschränkungen:
- keine ABAP-FORMs
- nur vereinfachte Formeln

alle Varianten möglich

Anwendung von Formeln

Formeln werden immer auf die Werte angewandt, die in der Datentabelle aktuell sichtbar sind. Damit ergibt sich ein kumulativer Effekt, wenn Formeln sukzessiv angewandt werden.

Formeln werden immer auf die Werte angewandt, die ursprünglich von der Datenbank gelesen wurden, d.h. es ist keine sukzessive Datenänderung möglich.

Entfernung von einzelnen Zeilen aus der Datentabelle

Einzelne markierte Positionen in der Datentabelle können von der Änderung ausgeschlossen werden. Die Entfernung der Position bezieht sich nur auf die Anzeige und hat keine Auswirkungen auf die Datenbank.

Funktion nicht verfügbar

Tabellenpflege

Anzeige der Datentabelle muß explizit für Eingabe geöffnet werden.

Datentabelle ist ständig eingabebereit.

Selektion von Feldern

Mehrfachfeldauswahl möglich

Jeweils nur ein Feld wird per Klick übernommen.

Aufrufen von Varianten

Im Dialog für das Laden von Varianten kann der Objekttyp geändert werden.

Änderung des Objekttyps ist nicht möglich.

Spaltenmarkierung in Datentabellen

Funktion nicht möglich

Das System prüft bei Ausführen der Funktion "Änderungen durchführen", ob eine Spalte geändert wurde; nur markierte Spalten werden bearbeitet.

Weitere Informationen zur Massenpflege von Stammdaten in SAP APO finden Sie in der SAP-Bibliothek zu SAP APO unter SAP APO-Stammdaten ® Massenpflege.

Ende des Inhaltsbereichs