Show TOC

Bewegungsarten pflegen

In dem Abschnitt Bewegungsarten definieren Sie eindeutige Schl�ssel f�r buchungsrelevante oder statistische Bewegungen. Eine Bewegungsart klassifiziert somit eine Bewegung

Die Bewegungsarten stellen aus Sicht R/3-Immobilien eine zentrale Grundlage f�r alle Buchungsvorg�nge dar, so z.B. zur Sollstellung der Mietvertr�ge. Zu jeder Bewegungsart sind bestimmte Voreinstellungen festzulegen. In R/3-Immobilien sind hier von Bedeutung:

Durch den systemseitig vorgebenden Bewegungstypen, klassifizieren Sie die Bewegungsart und damit bestimmte Arten von Buchungsvorg�ngen (z.B. Vorauszahlung von Betriebskosten, Grundmiete). Dies kann einerseits der Verweis auf eine "interne" Bewegungsart sein. Daneben besteht die M�glichkeit den gleichen Bewegungstypen mehrere Bewegungsarten zuzuordnen. So ist z.B. allen Bewegungsarten, die zu einer Vorauszahlung von Betriebskosten geh�ren, der Typ "3VZB" zuzuordnen.
Folgende Bewegungtypen sind zu pflegen:
f�r Betriebskostenvorauszahlungen (kalt) 3VZB
f�r Heizkostenvorauszahlungen 3VZH
f�r Nebenkostenvorauszahlungen (kalt und warm) 3VZN
f�r Umsatzmietenvorauszahlungen 3VZU
f�r Abgrenzungsbewegungsarten EAAR
Mit dem Vorgangskennzeichen legen Sie fest, welche Auswirkungen eine Soll- oder Habenbuchung hat (s.u.). Hierbei sind folgende Eingabem�glichkeiten f�r die Immobilienverwaltung relevant:

Vorgangskennzeichen Anwendungsbeispiel
01 Forderung Grundmiete
03 Verbindlichkeit Gutschrift
09 Kostenstellen- Grundmiete-
Belastung Eigennutzung
10 Kostenstellen- Gutschrift-
Entlastung Eigennutzung
Hierdurch legen Sie fest, ob durch eine Bewegungsart eine Soll- oder Habenbuchung erzeugt werden soll. Das Soll/Haben-Kennzeichen wird automatisch aus dem Vorgangskennzeichen ermittelt.
Durch die Eingabe des Buchungssteuerungskennzeichens k�nnen Sie festlegen, da� die entsprechende Bewegungsart eine Bewegung in der Buchhaltung erzeugt und somit keine reine statistische Bewegung darstellt. Damit eine Bewegungsart bei der maschinellen Sollstellung ber�cksichtigt werden soll, ist das Buchungssteuerungskennzeichen mit '01' zu belegen.
Durch die Zuordnung einer Abgrenzungsart legen Sie fest, da� diese Bewegungsart abgegrenzt wird. Weiterhin bestimmen Sie, welche Abgrenzungsmethode zum Tragen kommen soll.

F�r einige Konditionsarten ist der Berechnungstyp der Finanzmathematik festzulegen. Dies betrifft insbesondere folgende Konditionsarten:

Konditionsart Berechnungstyp
Barkaution AA
R�ckzahlung Barkaution TT
Zinsen Barkaution TZ
Zinsver. Barkaution ZV

Durch das Setzen dieses Kennzeichens geben Sie an, da� die Bewegungsart f�r die Finanzdisposition relevant ist. Dieses Flag hat jedoch nur dann eine Wirkung, wenn im Treasury auch in den gew�nschten Buchungskreisen die Finanzdisposition aktiv geschaltet ist. Dort m�ssen Sie au�erdem �ber den Button "Datenaufbau" daf�r Sorge tragen, da� die Immobiliendaten mit aufgebaut werden, indem Sie auch das Flag "Immobiliendaten mit �bernehmen" setzen. F�r weitere Informationen zum Aufbaureport Finanzdisposition Immobilien lesen Sie bitte auch die zugeh�rige Reportdokumentation.

Aktivit�ten

1. Pr�fen Sie, ob alle von Ihnen ben�tigten Bewegungsarten in der Auslieferung vorhanden sind. Ist dies nicht der Fall, f�gen Sie neue Bewegungsarten ein, indem Sie eine m�glichst �hnliche vorhandene Bewegungsart mit der Funktion Kopieren als ... kopieren.
2. Ver�ndern Sie ggf. die folgenden Dateninhalte:
a) W�hlen Sie den zugeh�rigen Bewegungstypen aus .
b) Legen Sie die �brigen Attribute fest (s.o.).
3. Sichern Sie Ihre Eingaben.