Werke im Ausland 

Verwendung

Sie können Steuermeldungen für Lager oder Vertriebsstätten im Ausland mit inländischen Buchungskreis abwickeln.

Beispiele dafür sind:

Das Verfahren erleichtert die Steuerabwicklung für Firmen mit vielen Auslandslagern, Vertriebsstätten und Werken im Ausland. Beachten Sie, daß es sich dabei nicht um echte Betriebsstätten im Ausland handeln darf; für diese müssen Sie weiterhin einen eigenen Buchungskreis angelegen.

Verwenden Sie die Funktion nur dann, wenn Sie eine Vielzahl von Lagern, Vertriebsstätten oder Werke im Ausland haben.
Wenn Sie nur vereinzelte Lager o.ä. im Ausland haben, ist es sinnvoller, einen gesonderten Buchungskreis je Lager o.ä. einzurichten. Ansonsten, z.B. für ein einzelnes Vertriebsbüro, wären Handhabe der Funktion und Umfang der Customizing-Einstellungen für Werke im Ausland unverhältnismäßig komplex.

Weitere Informationen finden Sie im Einführungsleitfaden des Finanzwesens unter Grundeinstellungen Finanzwesen ® Umsatzsteuer ® Grundeinstellungen ® Werke im Ausland.

Integration

Von der Funktion sind die Komponenten FI, MM und SD betroffen. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation der Komponenten MM und SD.

Voraussetzungen

Wenn Sie Werke im Ausland einführen möchten, beachten Sie im Zusammenhang mit Jurisdiction Code und Steuerkennzeichen folgendes:

Stellen Sie sicher, daß in den Mandanten, in denen Sie Werke im Ausland einsetzen möchten, in keinem Buchungskreis Steuerberechnung mit Jurisdiction Code verwendet wird.

Definieren Sie ein einziges Steuerschema mit eindeutigen Steuerkennzeichen für die Gesamtheit der Länder / Buchungskreise, die durch die Funktion Werke im Ausland miteinander verquickt sind.

Sie wollen Werke im Ausland für Ihre Buchungskreise Spanien, Frankreich und Großbritannien verwenden, jedoch gelten in den drei Ländern jeweils unterschiedliche Mehrwertsteuersätze. Vergeben Sie dann für jeden Mehrwertsteuersatz ein eindeutiges Steuerkennzeichen (nicht etwa A0 in allen Buchungskreisen):

Buchungskreise

Spanien
0001

Frankreich
0002

Großbritannien
0003

Mehrwertsteuer

12%

14%

16%

Steuerkennzeichen

AX

AY

AZ

 

Darüber hinaus muß gewährleistet sein, daß ein Beleg nur Steuerkennzeichen eines Landes enthält.

Als Ausnahmen von dieser Regel sind lediglich die folgenden Fälle zugelassen:

Funktionsumfang

Die Funktion ist nur für die Vorgänge einsetzbar, bei denen außer den Steuermeldungen keine weiteren Reportinganforderungen in der jeweiligen Landeswährung bestehen.

Um Werke im Ausland einzusetzen, gibt es im Steuerkennzeichen das Feld Steuerland. Das Steuerland ist das Land, für das die Steuermeldung erstellt werden muß.

Mit Hilfe des Steuerlandes können dann vom Buchungskreisland abweichende Einstellungen für folgende Punkte vorgenommen werden:

Die Einstellungen für Werke im Ausland nehmen Sie im Customizing der Finanzwesens vor und aktivieren sie anschließend.

Bei der Belegerfassung können Sie ein Steuerland eingeben, es muß im Beleg eindeutig sein. Für dieses Land werden die entsprechenden Meldungen erstellt. Die Beträge werden ggf. in Steuerwährung umgerechnet, falls diese ungleich Haus- oder Transaktionswährung ist.

Eventuelle Kursdifferenzen werden in Hauswährung des Buchungskreises erzeugt, und sind nicht abhängig von der Steuerwährung.

In den Steuerreports können Sie zusätzlich nach Steuerland selektieren. Die Absenderangaben werden ggf. durch länderabhängige Absenderangaben ersetzt.

Für Werke im Ausland nutzen Sie folgende Reports:

Angepaßte Reports

Bemerkungen

RFUMSV00

Möglichkeit, auf das Steuerland (Meldeland) abzugrenzen.
Weiterhin kann über einen Parameter gesteuert werden, ob die Ausgabe in Landeswährung oder Hauswährung erfolgt.

RFUSVB10

 

RFASLM00

Selektion nach Steuerland möglich. Der Ausweis erfolgt in Landeswährung.

RFASLD02
(ohne BUKRS-Adresse)

Selektion nach Steuerland möglich. Der Ausweis erfolgt in Landeswährung.
Adressdaten des Buchungskreises werden z.Zt. nicht versorgt.

RFASLD12
(ohne BUKRS-Adresse)

Selektion nach Steuerland möglich. Der Ausweis erfolgt in Landeswährung.
Adreßdaten des Buchungskreises werden z.Zt. nicht versorgt.

RFASLI00 (Include)

 

RFASLIDD (Include)

 

RFWERE00