Show TOC

Nachbuchungen

Nachbuchungen werden in der Regel dann f�llig, wenn r�ckwirkend Mietvertragskonditionen ge�ndert werden, d.h. wenn nach erfolgter Sollstellung Konditionsbetr�ge ge�ndert werden.

In diesen F�llen wird ausgehend von der ge�nderten Konditionsart eine aus der zugeh�rigen Bewegungsart abgeleitete Referenzbewegungsart f�r die Buchung herangezogen.

Referenzbewegungsarten werden immer dann zur Kontenfindung benutzt, wenn aufgrund einer besonderen Situation die urspr�ngliche Bewegungsart nicht zu Buchung herangezogen werden soll. In welchen F�llen die Referenzbewegungsarten benutzt werden, ist im Kapitel "Referenzbewegungsarten" genauer ausgef�hrt.

Die f�r die einzelnen Referenzvorg�nge abzuleitenden Referenzbewegungsarten werden �ber die Beziehungsschl�ssel unterschieden. Zur Ableitung der Referenzbewegungsart f�r die Nachbuchung werden die Beziehungsschl�ssel 002 und 032 verwendet.

Beispiel

In einem Mietvertrag war f�r die Miete im Monat Januar folgende Kondition festgelegt worden:

Konditionsart 10 Grundmiete 300 DEM

Nach erfolgter Sollstellung wird r�ckwirkend die Miete ge�ndert auf 350 DEM.

Der Konditionsart "10 Grundmiete" ist die Bewegungsart "1000 Grundmiete" zugeordnet (Customizingdialog "Konditionsarten und Konditionsgruppen").

Beim �ndern der Konditionen wird in den Finanzstrom eine Nachbuchungs-Konditionsposition eingestellt, deren Bewegungsart aus der Bewegungsart 1000 �ber den Beziehungsschl�ssel 002 abgeleitet wird. Dies ist die Bewegungsart "1001 Nachforderung Grundmiete" (Customizingaktion "Referenzbewegungsarten pflegen").

Im Rahmen der n�chsten Sollstellung wird (falls das F�lligkeitsdatum erreicht ist), die Nachbuchung �ber die Bewegungsart 1001 ausgef�hrt.

Deren Kontenfindung ist im Customizingdialog "Kontenfindungvorschriften Mietvertrag " hinterlegt:

Bewegungsart 1001 Konzernkz. + �berw.NutzArt + KoFiWert +

Soll 01 * Abstimm-/SHB-Konto
Haben 50 100 Erl�s Grundmiete
Belegart DA

Die Buchung w�rde also lauten:

Belegart DR
01 Debitorenkonto (Mitbuchung auf Abstimmkonto) 50 DEM
- an -
50 Konto 841000 mit Kontierung auf den Mietvertrag 50 DEM

Im Falle einer Verminderung der Kondition von 300 DEM auf 280 DEM mu� eine Gutschrift auf dem Debitorenkonto gebucht werden. In diesem Falle wird die Referenzbewegungsart �ber den Beziehungsschl�ssel "032 Nachbuchungen Guthaben" gefunden, es ist die Bewegungsart "1002 Gutschrift Grundmiete". Dieser Bewegungsart ist folgender Buchungssatz zugeordnet:

Bewegungsart 1001 Konzernkz. + �berw.NutzArt + KoFiWert +

Soll 40 100 Erl�s Grundmiete
Haben 11 * Abstimm-/SHB-Konto
Belegart DA

Die Buchung w�rde demnach lauten

Belegart DR
40 Konto 841000 mit Kontierung auf den Mietvertrag 20 DEM
- an -
11 Debitorenkonto (Mitbuchung auf Abstimmkonto) 20 DEM

Empfehlung

Pflegen Sie zu allen in Mietvertr�gen auftretenden Konditionsarten/Bewegungsarten die zugeh�rigen Referenzbewegungarten zu den Beziehungsschl�sseln 002 und 032, da sonst keine Nachbuchungen m�glich sind.

Weitere Hinweise

Kombination von Eigennutzung und Nachbuchungen:

In diesem Falle wird zun�chst die Referenzbewegungsart zur Eigennutzung abgeleitet und anschlie�end die Referenzbewegungsart f�r die Nachbuchung zur abgeleiteten Referenzbewegungsart ermittelt. Analog f�r Leerstand.