Show TOC

GP-Gruppierung: Zuordnung Nummernkreis, Kontengruppe

In diesem Abschnitt definieren Sie die Gesch�ftspartnergruppierungen. Eine Gesch�ftspartnergruppierung wird benutzt, um f�r verschiedene Gruppen von Gesch�ftspartnern die Nummernkreise in der Gesch�ftspartnerverwaltung festzulegen. Dar�ber hinaus ordnen Sie hier f�r debitorische Gesch�ftspartner die Kontengruppen zu, um Debitorenkonten in der Finanzbuchhaltung anzulegen.

Voraussetzungen

Bitte beachten Sie, da� die Nummernkreise, die Sie hier eintragen wollen, f�r die Gesch�ftspartner angelegt sein m�ssen.

Ebenso m�ssen im Customizing der Finanzbuchhaltung die Kontengruppen und die den Kontengruppen zugeordneten Nummernkreise f�r das Anlegen von Debitorenkonten festgelegt worden sein.

Im folgenden k�nnen Sie die vorhandenen Einstellungen �berpr�fen und gegebenenfalls erg�nzen:

Aktivit�ten

1. Sie legen Gesch�ftspartnergruppierungen an, indem Sie einen Gruppierungsschl�ssel vergeben und diesem einen Gesch� ftspartnernummernkreis, eine Debitorenkontengruppe und die Bezeichnung der Gesch�ftspartnergruppierung zuordnen.
1. Soll die Gesch�ftspartnergruppierung f�r Sammelgesch�ftspartner benutzt werden, so ist das entsprechende Kennzeichen zu setzen. In diesem Fall mu� als Debitorenkontogruppe eine CpD-Kontengruppe gew�hlt werden.

Weitere Hinweise

Sammelgesch�ftspartner werden in der Immobilienverwaltung nicht unterst�tzt.

Die Debitorenkontengruppe wird zur Anlage eines Debitorenkontos im FI benutzt.

Das Anlegen eines Debitorenkontos kann unterdr�ckt werden, wenn keine Kontogruppe f�r Debitoren mitgegeben wird. Das ist z.B. dann sinnvoll, wenn die Mieter in der Regel bereits als Debitoren im System angelegt sind.