Show TOC

Kostenartengruppen pflegen

In diesem Abschnitt pflegen Sie die Kostenartengruppen (Sets), die Sie f�r Berichte des Informationssystemes benutzen wollen.

In Kostenartengruppen werden einzelne Kostenarten zusammengefa�t.

Die Struktur der Kostenartengruppen kann beliebig angelegt werden. Jeder Knoten der Struktur ergibt eine Summenzeile im Bericht und erm�glicht somit eine Strukturierung des Berichtes. In jedem Fall sind die zugeh�rigen Konten anzupassen bzw. f�r Ihren Kontenplan einzuf�gen.

Die Kostenartengruppen verwenden Sie:

1. f�r das Immobilien-Informationssystem/Kostenartenberichtswesen.
�ber die Kostenartenstruktur legen Sie die Zeilenstruktur Ihrer Kostenartenberichte und der Mittel�bersichten fest. Die Summenbildung erfolgt in der Mittel�bersicht pro Kostenartengruppenknoten.
2. zur Bearbeitung mehrerer Kostenarten in einem Vorgang.
Sie k�nnen die Kostenartengruppen in der Kostenartenplanung einsetzen, um mehrere Kostenarten (einer Kostenartengruppe) zusammen zu bearbeiten.

Im R/3-System k�nnen Sie beliebig viele Kostenartengruppen parallel anlegen und verwalten.

Beispiel:

F�r die Analyse der Kosten und Ertr�ge aus Immobilienvermietung k�nnte folgende Kostenartenstruktur gebildet werden:

FDI-STD (Ergebnis)
FDI-S-K (Kosten)
FDI-S-P (Prim�rkosten)
(...)
FDI-S-NK (Nebenkosten)
FDI-S-NKH (Heizkosten)
(...)
FDI-S-NKB (Betriebskosten)
FDI-S-E (Erl�se)
FDI-S-EB (Bruttoerl�se)
FDI-S-ES (Erl�sschm�lerungen)
(...)
FDI-S-EW (Wertberichtigung)

und au�erdem
FDI-S-A (Zahlungsdaten)
FDI-S-AK (kreditorische Anzahlungen)
FDI-S-ANFK (Angeforderte Anzahlungen)
FDI-S-ANZK (Geleistete Anzahlungen)
FDI-S-AD (Debitorische Anzahlungen)
(...)

Voraussetzungen

1. Buchungskreis ist angelegt.
2. Kostenrechnungskreis ist vollst�ndig angelegt.
3. Kostenarten und Sachkonten sind angelegt.

Aktivit�ten

1. Pr�fen Sie, ob die voreingestellten Kostenartengruppen Ihren Anforderungen gen�gen (Aktion "Kostenartengruppe anzeigen").
a) Benennen Sie die Kostenartengruppe, die Sie ansehen m�chten und w�hlen die Funktion'Ausf�hren'.
b) Sie erhalten die ausgew�hlte Kostenartengruppe sowie deren hierarchisch untergeordnete Kostenartengruppen. Folgende Bearbeitungsm�glichkeiten sind verf�gbar:
2. Legen Sie ggf. neue Kostenartengruppen an bzw. �ndern Sie vorhandene Kostenartengruppen.
a) Aktion "Kostenartengruppe anlegen":
In diesem Men�punkt legen Sie neue Kostenartengruppen an.
b) Aktion "Kostenartengruppe �ndern":
In diesem Arbeitsschritt bearbeiten Sie bestehende Kostenartengruppen.

N�here Angaben zur Pflege von Kostenartengruppen finden Sie in der Dokumentation 'CO-Gemeinkostencontrolling' im Punkt 'Stammdatengruppen'.

3. Aktion "Transport Stammdaten Controlling"
Zum Transport benutzen Sie die entsprechende Funktionalit�t aus dem Controlling. (siehe hierzu auch im Einf�hrungsleitfaden Controlling, Hauptkapitel "Controlling allgemein", Unterkapitel "Produktivstart", Abschnitt "Transport von Systemeinstellungen").

Einf�hrungsleitfaden Controlling, Kapitel "Einstellungen zu Stammdaten transportieren

Weitere Hinweise

Gleichartige Kostenarten k�nnen Sie zu Kostenartengruppen zusammenfassen. Gleichartige Kostenartengruppen k�nnen Sie zu weiteren Kostenartengruppen zusamenfassen und so eine Kostenartenhierarchie aufbauen.

Sie verwenden Kostenartengruppen beispielsweise

�ber die Struktur der Kostenartengruppen k�nnen Sie die Zeilenstruktur Ihrer Berichte definieren. Die Summenbildung erfolgt im Bericht pro Knoten.
Wenn Sie alle Personalkosten in einem Arbeitsvorgang anzeigen und beplanen wollen, w�hlen Sie die Gruppe "Personalkosten".

Weitere Informationen zum Anlegen von Kostenartengruppen finden Sie in der Erweiterten Hilfe zu "Systemverwaltung Kostenstellenrechnung" im Abschnitt "Stammdatengruppen" sowie "Kostenarten und Kostenartengruppen".