Show TOC

Raumschuldnerprinzip einstellen

In diesem Abschnitt legen Sie die Kontenfindung zur Sollstellung bzw. Nebenkostenabrechnung leerstehender Mieteinheiten zum Raumschuldnerprinzip (�sterreichisches Mietrecht) fest:

�ber diese Funktion ordnen Sie den Bewegungsarten im Rahmen des Raumschuldnerprinzips Referenzbewegungsarten zu. Diese werden bei der Nebenkostenabrechnung im Falle einer Verarbeitung von leerstehenden Mieteinheiten zur Sollstellung der Kosten ben�tigt. Anhand der Bewegungsart wird die entsprechende Referenzbewegungsart (Beziehungsschl�ssel '004' - Nachforderungen aus Abrechnungen) ermittelt, f�r welche die Konten eingestellt sind.
Mit dieser Funktion legen Sie das Sachkonto fest, welches bei der Vorauszahlungsumbuchung im Rahmen der Nebenkostenabrechnung kontiert wird.
Bei den Konten sind die einzelnen Vorauszahlungstypen zu unterscheiden. Dies geschieht anhand des Bewegungstyps. Zu folgenden Bewegungstypen sind die Konten zur Vorauszahlungsumbuchung zu bestimmen:
a) 3VZB <-> Vorauszahlung Betriebskosten
b) 3VZH <-> Vorauszahlung Heizkosten
c) 3VZN <-> Vorauszahlung allg. Nebenkosten

Voraussetzungen

1. Die Bewegungsarten sind definiert.
2. Die Kontenfindung ist definiert.
3. Der Kontenplan ist vorhanden.
4. Die Sachkonten sind definiert.

Aktivit�ten

1. Raumschuldnerprinzip: Zuord. BWA zu NKS bei Leerstand
a) Pr�fen Sie die Standardauslieferung und �ndern diese ggf:
b) Sichern Sie Ihre Eingaben.
2. Raumschuldnerprinzip: Erl�skonten f�r geleist. Anzahlungen
a) Pr�fen Sie die Standardauslieferung und �ndern diese ggf:
b) Sichern Sie Ihre Eingaben.

Weitere Hinweise

Damit die hier getroffenen Einstellungen ziehen, mu� das Kennzeichen Raumschuldnerprinzip auf der Mieteinheit gesetzt sein.