Show TOC

Uneinbringliche Forderungen

Werden r�ckst�ndige Mieten als uneinbringlich erkannt, so k�nnen sie im Rahmen der Kontenpflege als uneinbringlich ausgebucht werden. Diese Buchung erfolgt automatisch �ber einen Bewegungstyp 3UNB.

Legen Sie in der Bewegungsartentabelle eine Bewegungsart f�r uneinbringliche Forderungen an.

Beispiel: Bewegungsart 7002 Uneinbringl. Forderungen 3UNB

Ordnen Sie diese Bewegungsart in der Tabelle "Zuordnung Bewegungsarten zu Bewegungstypen" dem Bewegungstyp 3UNB zu.

Legen Sie die Kontenfindungsvorschrift im Dialog "Kontenfindungvorschriften Mietvertrag" an. Hierbei wird nur der Buchungsschl�ssel f�r die Sollbuchung benutzt.