Show TOC

Nebenkostenabrechnung, Betriebskostenabrechnung

F�r die Durchf�hrung der Nebenkosten- oder Heizkostenabrechnung werden ben�tigt:

1. Bewegungsarten f�r die Forderungsbuchung
Diese Bewegungsarten wurden bereits im Kapitel �ber Bewegungsarten zu den Vorauszahlungskonditionen erl�utert.
2. Bewegungsarten f�r Umbuchung der geleisteten Vorauszahlungen
a) bei Abrechnung mit externen Mietern (Fremdvermietung)
Die Verrechnung von Vorauszahlung f�r Betriebskosten, Heizkosten und Umsatzmieten erfolgt durch Umbuchung der geleisteten Vorauszahlung. In H�he der geleisteten Vorauszahlung wird ein Posten "Guthaben aus Umbuchung geleisteter Vorauszahlungen eingestellt. Diese Buchung erfolgt automatisch �ber einen Bewegungstyp 3UAN.

Dieser Bewegungstyp wird auch f�r unqualifizierte Anzahlungen bzw. f�r �berzahlungen benutzt.

Legen Sie in der Bewegungsartentabelle eine Bewegungsart f�r A-Konto-Zahlungen an.

Beispiel: Bewegungsart 7000 A-Konto-Zahlungen unqual. 3UAN

Ordnen Sie diese Bewegungsart in der Tabelle "Zuordnung Bewegungsarten zu Bewegungstypen" dem Bewegungstyp 3UAN zu.

Legen Sie die Kontenfindungsvorschrift im Dialog "Kontenfindungvorschriften Mietvertrag" an. Hierbei wird nur der Buchungsschl�ssel f�r die Habenbuchung benutzt.

b) bei Abrechnung mit internen Mietern (Eigennutzung)
Die Bewegungsart ist in der Tabelle "Zuordnung Bewegungsarten zu Bewegungstypen" unter dem Schl�ssel 3UES zu pflegen.

Beispiel: Bewegungsart 7140 VZ Eigenn. auf Leer/Eigen 3UES
c) beim Raumschuldnerprinzip (�sterreich)

Der Bewegungstyp 3UAS wird benutzt, wenn nach Fremdnutzung im Abrechnungszeitraum Eigennutzung zum Zeitpunkt der Abrechnung vorliegt d.h. es m�ssen durch den Fremdmieter geleistete Vorauszahlungen der Kostenstelle gutgeschrieben werden, welche die Mieteinheit zum Zeitpunkt der Abrechnung gemietet hat. Diese Abwicklung ist nur f�r das Raumschuldnerprinzip g�ltig. Sie gilt auch dann, wenn die Mieteinheit nach Fremdnutzung im Abrechnungszeitraum zum Zeitpunkt der Abrechnung leer steht (Buchung auf Leerstandskostenstelle).

Beispiel: Bewegungsart 7100 VZ Fremdn. auf Eigen/Leer 3UAS

�ber den Bewegungstyp 3UAV wird die Bewegungsart gefunden, mit der die Umbuchung f�r den Fall stattfindet, da� die Mieteinheit im Abrechnungszeitraum leergestanden hat und zum Zeitpunkt der Abrechnung entweder leer steht oder eigengenutzt ist (nur Raumschuldnerprinzip).

Beispiel: Bewegungsart 7150 VZ Leerst. auf Eigen/Leer 3UAV

�ber den Bewegungstyp 3UAK wird die Bewegungsart gefunden, mit der die Umbuchung f�r den Fall stattfindet, da� im Abrechnungszeitraum die betroffene Mieteinheit leer stand, zum Zeitpunkt der Abrechnung jedoch Fremdnutzung vorliegt. In diesem Falle wurden im Leerstandzeitraum Vorauszahlungen kalkulatorisch gebucht, die zum Zeitpunkt der Abrechnung auf das Debitorenkonto des Mieters umgebucht werden m�ssen.

Beispiel: Bewegungsart 7120 VZ Leerst. auf Fremdnutzg 3UAK

�ber den Bewegungstyp 3UED wird die Bewegungsart gefunden, mit der die Umbuchung von Vorauszahlungen erfolgt, wenn im Abrechnungszeitraum die Mieteinheit in Eigennutzung war und zum Zeitpunkt der Abrechnung Fremdnutzung vorliegt.

Beispiel: Bewegungsart 7130 VZ Eigennutz. auf Fremdn. 3UED

�ber den Bewegungstyp 3UES wird diejenige Bewegungsart gefunden, die ben�tigt wird, um die Umbuchung der Vorauszahlungen vorzunehmen, wenn nach Eigennutzung im Abrechnungszeitraum zum Abrechnungszeitpunkt Leerstand oder Eigennutzung vorliegt.

Beispiel: Bewegungsart 7140 VZ Eigenn. auf Eigen/Leer 3UES
3. Buchung von prozentualen Zuschl�gen (Verwaltungskostenzuschlag)

Die hierf�r zu definierende Bewegungsart ist in die Tabelle "Zuordnung von Bewegungsarten zu Bewegungstypen" unter dem Schl�ssel "3VWZ" einzupflegen.
Werden Mietvertr�ge mit Eigennutzung abgerechnet, so ist au�erdem zur Bewegungsart f�r Verwaltungskostenzuschlag eine Referenzbewegungsart zur Eigennutzung anzulegen.
F�r die Buchung der Verwaltungskostenzuschl�ge auf Kosten, die auf der Mieteinheit verbleiben (Leerst�nde) ist eine Referenzbewegungsart f�r Leerstand anzulegen.

Beispiel: Bewegungsart 7010 Verwaltungszuschlag NKA 3VWZ
Bewegungsart 7014 zum Beziehungssschl�ssel 039 "Eigennutzung" zur Ursprungsbewegungsart 7010
Bewegungsart 7013 zum Beziehungssschl�ssel 038 "Leerstand" zur Ursprungsbewegungsart 7010
4. Buchung von prozentualen Zuschl�gen (Umlageausfallwagnis) nur f�r Mieteinheiten mit bestimmten Nutzungsarten (�ffentlich gef�rderte Wohnungen)

Die hierf�r zu definierende Bewegungsart ist in die Tabelle "Zuordnung von Bewegungsarten zu Bewegungstypen" unter dem Schl�ssel "3UAW" einzupflegen.

Beispiel: Bewegungsart 7020 Umlageausfallwagnis 3UAW