Show TOC

K�ndigungsfristen - Terminregeln pflegen

In diesem Abschnitt legen Sie zur automatischen Berechnung der K�ndigstermine unterschiedliche Terminregelungen (K�ndigungsfristen) zu Vertr�gen fest.

Prinzipiell k�nnen sie abh�ngig von der Vertragslaufzeit festlegen

Die Regelungen werden �ber K�ndigungsschl�ssel definiert pro

Beispiel

Sie m�chten f�r einen K�ndigungsschl�ssel festlegen, da�

1. bei eine Vertragslaufzeit kleiner 12 Monate
a) eine K�ndigung immer nur zum 15.03 des Folgejahres wirksam werden kann,
b) wenn der K�ndigungseingang bis zum 03.10 (Kalendertag) eines Jahres vorliegt.
2. und bei eine Vertragslaufzeit gr��er 12 und kleiner 24 Monate
a) eine K�ndigung immer nur zum 30.06 eines Jahres wirksam werden kann,
b) wenn der K�ndigungeingang bis zum 04.03 (Kalendertag) eines Jahres vorliegt.

Legen Sie hierzu in der Viewpflege einen gemeinsamen K�ndigungsschl�ssel zu unterschiedlichen Vertragslaufzeiten an:

K�ndigungsschl�ssel:Test1 K�ndigungsschl�ssel:Test1
Laufzeit MV Monate: 12 Laufzeit MV Monate: 24
Feld Anzahl Tage: 3 4
Feld Eingang bis Monat: 10 3
Feld Eingang bis Jahr:
Feld Kz.KalTag/Werktag: 1 2
Feld K�ndigungstermin Tag: 15 30
Feld K�ndigung Monat: 3 6
Feld K�ndigung Jahr:

Innerhalb der Vertragsbearbeitung k�nnte dieser K�ndigungsschl�ssel nun zugeordnet werden, dies h�tte z.B. folgende Auswirkung zur Berechnung des K�ndigungstermins:

bei Eingangsdatum bei Vertragslaufzeit = K�ndigungstermin
bis zum 03.10.1997 < 12 Monate 15.03.1998
nach 03.10.1997 < 12 Monate 15.03.1999
04.03.1997 > 12 Monate 30.06.1998
05.03.1997 > 12 Monate 30.06.1999

Aktivit�ten

�berpr�fen Sie die Standardeinstellungen und passen diese ggf. Ihren Vorstellungen an.

Orientieren Sie sich bitte an obigem Beispiel.wird erg�nzt

Hinweis

Innerhalb der Stammdaten eines Vertrages kann unabh�ngig vom K�ndigungsschl�ssel eine freie Terminregelung eingegeben werden.