Show TOC

Konten f�r direkt auf Mietvertr�ge kontierte Kosten

Direkt auf Mietvertr�ge kontierte Kosten, die ein Abrechnungsbezugsdatum besitzen, k�nnen im Rahmen der Nebenkostenabrechnung an die Mieter weiterverrechnet werden.

Hierzu geht man wie folgt vor:

1. Anlegen eine Abrechnungseinheit, die auf eine Teilnahme-ID verweist, der die betroffenenen Mieteinheiten zugeordnet sind. Die Abrechnungseinheit mu� eine Umlegungseinheit mit dem Kennzeichen "direkt kontierte Kosten" besitzen, siehe auch Umlegungseinheiten/-gr��en festlegen, Kennzeichen direkt kontierte Kosten
2. Die Abrechnungsteilnahme der betroffenen Mietvertr�ge ist ggf. nachzugenerieren. Hierbei wird ein Verweis zwischen dem Nebenkostenschl�ssel der in 1. definierten Abrechnungseinheit und der Bewegungsart der Vorauszahlungsposition hergestellt. Siehe hierzu auch Generieren der Abrechnungsteilnahme vorbereiten
3. Die Bewegungsart, die die Verkn�pfung zwischen Konditionsart (Vorauszahlungskondition) und Nebenkostenschl�ssel herstellt, ist in die dem vorliegenen Men�punkt zugeordnete Tabelle einzupflegen. Der Bewegungsart sind alle diejenigen Kostenarten zuzuordnen, die bei der Abrechnung ber�cksichtigt werden sollen. Nicht zugeordnete Kostenarten werden nicht ber�cksichtigt.

Die Kostenbuchung ist nur auf den Mietvertrag, nicht auf die oben angelegte Abrechnungseinheit zu kontieren, au�erdem ist ein Abrechnungsbezugsdatum mitzugeben.