Show TOC

Mahnen

In diesem Kapitel nehmen Sie Einstellungen zum Mahnen vor. Bitte beachten Sie, da� das Mahnprogramm eine Funktion der Finanzbuchhaltung ist und die wesentlichen Einstellungen im Customizing der Finanzbuchhaltung zu treffen sind. Siehe hierzu: Customizing Finanzbuchhaltung: Konfiguration Mahnprogramm

Die Applikation "Immobilienverwaltung" nutzt vorhandene BTE-Schnittstellen des Mahnprogramms, um Sonderabwicklungen, die f�r Immobilienvermieter typisch sind, abzubilden.

Sollten diese Sonderfunktionen nicht ausreichen, um die in Ihrem Unternehmen ben�tigten Funktionen abzubilden, so k�nnen Sie �ber die zur Verf�gung stehenden Schnittstellen des Mahnprogramms eigene Programmlogik (modifikationsfrei) einbinden. Beachten Sie hierzu das Kapitel Business Transaction Events verwenden .

RE-Sonderfunktionen im Mahnprogramm

1. Durch die Sollstellung gelangen u.a. folgende f�r das Mahnprogramm relevanten Informationen in den Beleg:
Die Behandlung der Belege erfolgt nach der in der Finanzbuchhaltung �blichen Logik:
Gemahnt werden alle Posten, die
2. Eine Sonderbehandlung setzt ein, wenn im Debitorenstammsatz eine Mahngruppierung nach Vertragsnummern gesetzt ist. Diese Gruppierung mu� aus den Feldern
(in dieser Reihenfolge!) bestehen.
Folgende Sonderbehandlungen werden durchgef�hrt:
Gemahnt werden alle Posten, die
Mahnbare Zahlwege sind im Customizing Immobilien festzulegen.

Die Mahnlisten sollten so konfiguriert werden, da� die Vertragsnummern angezeigt werden. Dies ist aus der Anwendung heraus m�glich, da die Listen mit dem ABAP-Listviewer erzeugt werden.