Show TOC

Kontenfindung Verwaltungsvertrag pflegen

Kontenfindung zum Verwaltungsvertrag

In diesem Men�punkt legen Sie pro Bewegungsart ein Buchungsschema an, �ber das die Buchungen zu Verwaltungsvertr�gen gesteuert werden.

Die Kontenfindung ist dadurch charakterisiert, da� ein zuvor eingerichtetes Kontensymbol durch ein zu bebuchendes Konto ersetzt wird.

Pro Bewegungsart, welche die Verwaltungsvertr�ge betrifft, wird ein Buchungssatz festgelegt. Dieser Buchungssatz enth�lt

Erl�uterungen zur Kontenfindung

In der Voreinstellung werden eine Reihe von Kontensymbole standardm��ig ausgeliefert. Hierbei verweist das Symbol "&" auf Bankkonten und das Symbol "*" auf Abstimmkonten zu Debitoren- bzw. Kreditorenkonten.

Der Eintrag '*' wird nur f�r debitorische oder kreditorische Buchungsschl�ssel verwendet. �ber ihn wird gesteuert, da�

Beispiel:

Debitor 1010002725 hat als Abstimmkonto das Konto 140000. Die
Buchungsvorschrift lautet:
01 *
50 500
Die Vorschrift besagt, da� bei der Buchung auf das Konto des Debitoren 1010002725 eine Mitbuchung im Hauptbuch auf das Konto 140000 mit der Gegenbuchung auf das Erl�skonto durchgef�hrt wird.
Bitte beachten Sie, da� aus technischen Gr�nden auch f�r das Kontensymbol '*' ein Konto angegeben werden mu�. Dieses Konto wird jedoch f�r die Kontenfindung nicht benutzt.

Voraussetzung

1. Die Bewegungsarten m�ssen definiert sein.
2. Die Sachkonten m�ssen angelegt sein.

Aktivit�ten

1. Pr�fen Sie, ob f�r alle ben�tigten Bewegungsarten die richtigen Kontenfindungen vorhanden sind.
2. Sollten f�r einzelne Bewegungsarten die Kontenfindung fehlen, legen Sie eine neue an, indem Sie folgende Schritte durchf�hren:
a) Zun�chst sind �ber die Funktion Symbole die ben�tigten Kontensymbole anzulegen und mit einem Kurztext zu versehen.
b) �ber die Funktion Schema kehren Sie in die Anzeige des Buchungsschematas zur�ck. Dort f�hren Sie bitte die Funktion Anlegen aus.
c) W�hlen Sie eine Bewegungsart aus (F4).
d) Geben Sie jeweils f�r die Soll- und Habenbuchung folgende Angaben an:
e) Geben Sie die gew�nschte Belegart an (F4). Die Belegart mu� f�r die im Buchungssatz genannten Kontoarten zul�ssig sein.
3. Ordnen Sie jedem Kontensymbol ein g�ltiges Sachkonto der Finanzbuchhaltung in dem von Ihnen verwendeten Kontenplan zu.
4. Sichern Sie Ihre Eingaben