Vertriebsinformationssystem (SD-IS) 

Ein Vertriebsinformationssystem ermöglicht den Überblick über Daten und Vorgänge im Vertrieb.

Mit diesem Szenario wird dieser Überblick auch im Rahmen verteilter Vertriebssysteme ermöglicht (Beispiel: Zentrale Gesamtsicht auf Aufträge).

Logistik-Daten werden dabei von dem dezentralen Vertrieb an das zentrale Vertriebsinformationssystems gemeldet und führen dort zur Fortschreibung von Infostrukturen. Hierbei findet in der Regel eine Verdichtung statt.

 

Rahmenbedingungen

In dem zentralen Vertriebsinformationssystem können beliebige Infostrukturen nach beliebigen Regeln fortgeschrieben werden. Die dezentralen Vertriebs-Systeme müssen deswegen sämtliche Logistik-Daten liefern, die zu einem Vorgang zur Verfügung stehen.
Das Verschicken von Daten erfolgt immer bezogen auf Einzelbelege.
Dies bedeutet insbesondere ein recht hohes Datenvolumen, und damit eine hohe Netzbelastung.

 

Referenzmodell

 

Referenzmodell Vertriebsinformationssystem

 

Zu verteilende Stammdaten

Die Core Master Daten müssen für folgende Stammdaten verteilt werden:

 

Zu verteilende Steuerdaten

Die für das Szenarium zu verteilenden Steuerdaten werden im ALE-Einführungsleitfaden beschrieben.

 

Grundversorgung und Synchronisation

Im Vertriebsinformationssystem sind folgende Verfahren vorgesehen: