Show TOC

Anzeige von OO-ObjektenLocate this document in the navigation structure

Verwendung

Attribute von Klassen, Instanzen und Interfaces können ähnlich der Anzeige für strukturierte Felder ausgeben werden.

Vorgehensweise

So gelangen auf die Anzeige eines ausgewählten ABAP-Objektes:

  1. Wählen Sie Drucktaste Felder. Damit öffnen Sie den Standardanzeigemodus des Debuggers.

  2. Wählen Sie aus dem Quelltext den Namen eines Objektes mit Doppelklick aus, um ihn in die Felder-Anzeige zu stellen: Im Feld Feldinhalte wird die Identifikation des Objekts (Objekt-ID) angezeigt, bestehend aus Klassennamen und Identifikationsnummer.

  3. Führen Sie einen Doppelklick auf der Identifikation des Objekts aus: Sie gelangen auf die Einzelanzeige für Objekte.

    Hinweis

    Sie gelangen ebenfalls zur Anzeige für Objekte, wenn Sie den Menüpfad Anfang des Navigationspfads Springen Nächster Navigationsschritt Datenobjekt anzeigen Nächster Navigationsschritt Objekt Ende des Navigationspfads wählen. Hierbei müssen Sie allerdings die Objektidentifikation explizit eingeben.

  4. Markieren Sie entsprechend der gewünschten Anzeige die Felder Klassenattribute und/oder Instanzattribute und den Sichtbarkeitsbereich (Öffentlich, Geschützt, Privat) .

  5. Wählen Sie die Ikone Filter, um die Attribute für die Anzeige zu filtern. Die Attribute des Objekts werden mit Namen und Inhalt sowie Datentyp und Länge aufgelistet. Weiterhin werden die Interfaces ausgegeben. Sie können deren Attribute mit der Ikone Expandieren anzeigen.

    Beispiel:

    Sofern ein Attribut eine Referenz auf ein weiteres Objekt ist, können Sie die Attribute des referenzierten Objekts anzeigen, indem Sie einen Doppelklick auf die Feldinhalte des Objektes absetzen.

Wird im Feld Object (Id) der Name einer Klasse in der Form <name> eingegeben, dann werden die statischen Attribute dieser Klasse angezeigt, ohne daß eine Instanz benötigt wird.

Weitere Funktionen

Navigation

Mit einem Doppeklick auf den Namen des Attributs navigieren Sie zur Einzelfeld-Anzeige. Siehe auch Attribute von Datenobjekten.

Mit dem Doppelklick auf den Namen des Interfaces schränken Sie die Anzeige auf die Auflistung der Attribute zum gewählten Interface ein.

Referenzen

Steht der Cursor in der Felderanzeige des Debuggers auf einem Feldnamen, der eine Objektreferenz enthält, dann kann man via Menü Anfang des Navigationspfads Springen Nächster Navigationsschritt System Nächster Navigationsschritt Referenzen finden Ende des Navigationspfads alle Stellen wie zum Beispiel lokale und globale Variablen oder Attribute finden, die auf dieses Objekt zeigen. Das gleiche gilt auch für Datenreferenzen.

Ereignisse anzeigen

In der Ereignis-Anzeige können Sie sich einen Überblick über alle zu einem Objekt gehörenden Ereignisse und über die registrierten Behandler verschaffen.

Um in die Ereignis-Anzeige zu gelangen, wählen Sie bitte die Drucktaste Ereignisse aus. Es werden alle Ereignisse aufgelistet, die zu dem Objekt gehören, das unter Objekt (Id) angegeben ist. Zu einem Ereignis werden unter Behandlerobjekt alle Objekt-IDs der für das Ereignis registrierten Behandler und außerdem die zugehörigen Behandlermethoden angegeben , die zu diesem Ereignis aufgerufen werden.

Beispiel:

Mit der Drucktaste Objekt kehren Sie zurück zur Anzeige von OO-Objekten.

Hinweis

Wird im Feld Object (Id) der Name einer Klasse wiederum in der Form <name> eingegeben und anschließend die Drucktaste Ereignisse betätigt, dann werden die Behandlermethoden und Objekte aller Klassenereignisse angezeigt. Eine Instanz wird auch hierfür nicht benötigt.