Show TOC

Workitem-Anzeige: StandardsichtLocate this document in the navigation structure

Verwendung

Die Workitem-Anzeige hat das Ziel, alle Informationen und Tätigkeiten, die für einen Endbenutzer im Umfeld des angezeigten Workitems relevant sind, übersichtlich darzustellen.

Integration

Eine technische Workitem-Anzeige mit weiteren Informationen steht für alle Workitems zur Verfügung.

Die Standardsicht der Workitem-Anzeige kann mit oder ohne ActiveX angezeigt werden.

Welche Einstellung für die Anzeigevariante der Workitem-Anzeige standardmäßig benutzt wird, hinterlegen Sie in Ihren persönlichen Workflow-Einstellungen .

Funktionsumfang

Die Workitem-Anzeige ist speziell für die Anzeige von Dialog-Workitems ausgelegt. Sie enthält Details zu Terminen, Status, Bearbeitern, Anlagen und verknüpften Objekten eines Workitem.

Die Workitem-Anzeige ist auf folgende Registerkarten verteilt.

Funktionen auf der Anwendungsfunktionsleiste

Die nachfolgende Liste enthält alle möglichen Funktionen, die für ein Workitem verfügbar sein können. In Abhängigkeit von der Workflow-Definition, dem Workitem-Typ und -Status werden für ein Workitem jeweils nur die ausführbaren Funktionen angezeigt.

Hiermit können Sie ein Workitem ausführen, das sich im Status bereit oder im Status in Arbeit befindet.

Beim Ausführen eines Dialog-Workitem wird die Objektmethode ausgeführt, auf die sich die Aufgabe zu diesem Workitem bezieht.

Beim Ausführen von Terminüberschreitungs-Workitem werden die wichtigsten Informationen über das überwachte Workitem angezeigt.

Falls bei der Ausführung des Workitem von der ausgeführten Methode ein Rückgabewert an das Workflow-System zurückgegeben wurde, können Sie diesen anzeigen lassen.

Hiermit können Sie das Workitem an andere Benutzer weiterleiten. Weitere Informationen finden Sie unter Weiterleiten von Workitems .

Hiermit können Sie sich das Workitem zu einem späteren Datum wiedervorlegen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Workflow-Wiedervorlage .

Wiedervorlage beenden

Hiermit können Sie das in Wiedervorlage befindliche Workitem wieder in Ihren Workflow-Eingang zurücklegen. Gleichzeitig wird das Workitem in den Status Angenommen gesetzt, wodurch es nur in Ihrem Workflow-Eingang erscheint.

Hiermit ändern Sie die Priorität des Workitem. Weitere Informationen finden Sie unter Priorität ändern .

Hiermit Ihnen alle Termine des Workitem anzeigt und Sie können sie ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Terminänderungen .

Anzeigen

Hiermit können Sie sich Anlagen des Workitem anzeigen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Anlagenverwaltung .

Anlegen

Hiermit können Sie eine Anlage zum Workitem anlegen. Weitere Informationen finden Sie unter Anlagenverwaltung .

Annehmen

Hiermit können Sie ein Dialog-Workitem im Status bereit für sich zur Bearbeitung reservieren. Dieses Workitem ist damit für die übrigen Empfänger des Workitem nicht mehr ausführbar. Der Status des Workitem geht aus dem Status bereit in den Status angenommen über.

Zurücklegen

Hiermit können Sie ein Dialog-Workitem, das Sie für sich zur Bearbeitung reserviert haben, wieder allen Empfängern zur Bearbeitung zur Verfügung stellen. Alle Empfänger können das Workitem wieder ausführen. Der Status des Workitems geht aus dem Status angenommen wieder in den Status bereit über.

Hiermit können Sie die Bearbeitung eines Workitem ablehnen. Weitere Informationen finden Sie unter Ausführung ablehnen .

Erledigt setzen

Hiermit können Sie ein Workitem beenden, das explizit beendet werden muss. Weitere Informationen finden Sie unter Workitems auf erledigt setzen .

Anfrage

Hiermit senden Sie eine Anfrage an einen anderen Benutzer. Weitere Informationen finden Sie unter Anfrage senden .

Protokoll

Hiermit verzweigen Sie in die Ansicht des zugehörigen Workflow-Protokolls. Weitere Informationen finden Sie unter Workflow-Protokoll .

Grafik

: Hiermit verzweigen Sie in die Ansicht des zugehörigen grafischen Workflow-Protokolls. Weitere Informationen finden Sie unter Grafisches Workflow-Protokoll .

Zusätzliche Funktionen innerhalb der Menüs

Workitem -> Verweis erstellen

Hiermit erstellen Sie einer Ablage Ihres Business Workplace einen Verweis auf das Workitem. Weitere Informationen finden Sie unter Verweis erstellen .

Springen -> Bearbeiter

Hiermit erhalten Sie eine Übersicht über folgende Benutzer:

  • Benutzer, die das Workitem in ihrem Workflow-Eingang besitzen

  • Benutzer, die es potentiell ausführen dürfen

  • Benutzer, die explizit von der Ausführung ausgeschlossen sind

Weitere Informationen finden Sie unter Anzeige der Bearbeiter .

Springen -> Methoden

Hiermit können Sie die Nebenmethoden des Schritts ausführen, auf den das Workitem Bezug nimmt.

Springen -> Workflow-Beschreibung

Hiermit erhalten Sie die Beschreibung des Workflow an, zu dem das Workitem gehört.

Zusätze -> Aufgabe anzeigen

Hiermit erhalten Sie die Definition der Aufgabe oder des Workflow an, auf den das Workitem Bezug nimmt. Weitere Informationen zur Aufgabendefinition finden Sie unter Definition einer Aufgabe und zur Workflow-Definition unter

Definition einer Mehrschrittaufgabe .

Zusätze -> Technische Daten

Hiermit erhalten Sie weitere technische Einzelheiten zum angezeigten Workitem, z.B. die Workitem-Kennung oder die Kennung des übergeordneten Workitem.

Zusätze -> Organisatorische Einordnung

Weitere Informationen finden Sie unter Organisatorische Einordnung .

Aktivitäten

Sie gelangen auf folgenden Wegen in die Workitem-Anzeige:

  • Aus dem Business Workplace, indem Sie ein Workitem markieren und wählen.

  • Aus dem Workflow-Protokoll, indem Sie auf einen der Einträge für einen Schritt doppelklicken.

  • Aus der Workitem-Selektion , indem Sie einen Eintrag markieren und wählen.