Anfang des Inhaltsbereichs

Vorgehensweisen Tastenzuordnung definieren  Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Um auf häufig benutzte Funktionen der Oberfläche schnell zuzugreifen, werden Funktionstasten verwendet. Die Funktionstasten sind besondere Tasten auf Ihrer Tastatur (F-Tasten), die bestimmte Funktionen ohne Auswahl von Menüs aufrufen können.

Um Funktionstasten Ihrer Oberfläche hinzuzufügen, müssen Sie der entsprechenden Funktionstaste einen bestimmten Funktionscode zuordnen.

Bei der Pflege der Funktionstastenzuordnung wird unterschieden zwischen:

Die folgenden Funktionstasten sind von SAP reserviert und können nicht anders belegt werden. Einige Beispiele:

F1

Hilfe

F3

Zurück

F4

Eingabemöglichkeiten

F12

Abbrechen

Hinweis

Welche Funktionstasten reserviert sind oder vom System empohlen werden, hängt vom gewählten Statustyp ab. Näheres erfahren Sie in der SAP Style Guide. Wählen Sie hierzu Hilfsmittelà Erläuterungen à Normen/Vorschläge.

Vorgehensweise

So legen Sie die Funktionstastenzuordnung fest.

  1. Verzweigen Sie zum Arbeitsblatt des Menu Painters.
  2. Öffnen Sie den Teil des Arbeitsblatts Tastenzuordnung mit der "Aufreißen-Ikone".
  3. Definieren Sie für die entsprechende Funktionstaste im ersten Eingabefeld einen Funktionscode.
    Sofern Sie eine bereits definierte Funktionstastenbelegung referenzieren wollen, lesen Sie
    Objekte in einen GUI-Status übernehmen
  4. Geben Sie im zweiten Eingabefeld einen Text für die Funktion an. Dieser wird dann als Dokumentation sichtbar, wenn der Benutzer auf der Oberfläche die rechte Maustaste drückt.

Hinweis

Wenn Sie eine Funktionstaste der Gruppe Empfohlene Funktionstastenbelegung definiert haben, wird bereits eine Funktionsbezeichnung vorgeschlagen. Diese können Sie allerdings überschreiben. Sie sollten den entsprechenden Funktionstasten aber nur Funktionen zuordnen, die dieser Bezeichnung entsprechen, da diese auf allen SAP-Oberflächen einheitlich verwendet werden.