Anfang des Inhaltsbereichs

Vorgehensweisen Menüeinträge hinzufügen  Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Nachdem Sie eine Menüleiste angelegt haben, fügen Sie zu den einzelnen Menüs der Leiste die entsprechenden Menüeinträge hinzu. Jedes Menü kann bis zu 15 Einträge enthalten.
Ein Menü kann folgende 3 Arten von Einträgen enthalten:

Die maximal mögliche Schachtelungstiefe bei Untermenüs beträgt drei Ebenen.

Zusammengehörende Menüfunktionen werden zwecks besserer Übersicht durch Trennlinien gruppiert. Bei sehr langen Menüs dienen die Trennlinien auch zur Unterteilung in kleinere Bereiche. So wird das Menü übersichtlicher und leichter lesbar.

Beispiel:

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

 

Menüfunktionen definieren

So fügen Sie bei geöffnetem Arbeitsblatt Funktionen zu einem Menü hinzu:

  1. Wählen Sie ein Menü in der Menüleiste und öffnen Sie die Liste der Einträge mit Maus-Doppelklick.

Das System öffnet das Menü. Die Liste der Einträge enthält die beiden Spalten Code und Text.

  1. Tragen Sie in der Spalte Code einen bis zu zwanzigstelligen Funktionscode ein.
  2. Hinweis

    Falls Sie einen Funktionscode eintragen wollen, der länger als das Eingabefeld für Funktionscodes ist, müssen Sie die angezeigte Länge in Ihren benutzerbezogenen Einstellungen ändern. Wählen Sie dazu Hilfsmittel ® Einstellungen ® Benutzerbezogen.

  3. Tragen Sie in der Spalte Text den Funktionstext ein.
  4. Der hier eingegebene Name erscheint zur Laufzeit im Menü. Sie können auch den Inhalt der Funktionstexte zur Laufzeit festlegen (siehe Dynamische Funktionstexte definieren).

  5. Wiederholen Sie Schritt 2 und 3 für jeden einzelnen Menüeintrag.

Untermenüs anlegen

So fügen Sie ein Untermenü (Kaskadenmenü) Ihrem Menü hinzu:

  1. Lassen Sie die Spalte Code leer.
  2. Tragen Sie in der Spalte Text einen Namen (für das Untermenü) ein.
  3. Öffnen Sie das Untermenü durch Maus-Doppelklick.
  4. Das System öffnet die zugehörige Liste für Menüeinträge.

  5. Vervollständigen Sie das Menü wie oben beschrieben.

Trennlinie einfügen

  1. Positionieren Sie den Cursor auf die entsprechnede Zeile.
  2. Wählen Bearbeiten ® Einfügen ® Trennlinie.

Hinweis

Ist zwischen zwei schon bestehenden Menüeinträgen nachträglich eine Trennlinie einzufügen, so positionieren Sie den Curser auf die Zeile, vor der die Trennlinie eingefügt werden soll.

Menüeinträge bearbeiten

Einzelne Menüeinträge können ausgeschnitten, kopiert, eingefügt oder gelöscht werden.

  1. Positionieren Sie den Cursor auf die entsprechnede Zeile.
  2. Wählen Sie Bearbeitenà Eintrag à Auschneiden (Kopieren, Einsetzen, Löschen).

Hinweis

Mit einem Doppelklick auf den Funktionscode gelangen Sie zu Dialogfenster Funktionsattribute, wo u.a. eine neue Ikonenzuordnung vorgenommen werden kann.

Normvorschläge übernehmen

Einige SAP-Menüfunktionen sind standarisiert. Wenn Sie mit den SAP-Standardmenüs arbeiten, werden diese Funktionen in Ihren Menüs angezeigt:

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

 

Um eine Standardfunktion zu übernehmen, aktivieren Sie diese durch die Eingabe eines bis zu zwanzigstelligen Funktionscodes. Geben Sie keinen Funktionscode an, wird die Funktion zur Laufzeit in Ihrem Menü nicht angezeigt.