Show TOC Anfang des Inhaltsbereichs

Vorgehensweisen Schritt 8: Festlegen der Navigation  Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Beim Gestalten der beiden Views haben Sie je einen Inbound- sowie je einen Outbound-Plug für Ihre Views angelegt. Sie haben auch bereits die Aktionen der Schaltflächen mit dem jeweiligen Outbound-Plug verbunden.

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

Nun muss noch festgelegt werden, an welchen Inbound-Plug sich ein aufgerufener Outbound-Plug verbindet. Diese Navigation wird ebenfalls in der View-Hierarchie des jeweiligen Windows deklariert. Sie bleiben also zunächst in der Ansicht der Struktur Ihres Windows myComponent.

Vorgehensweise

       1.      Öffnen Sie den Knoten Startview in der Struktur Ihres Windows.

Unterhalb dieses Knotens finden Sie zwei weitere Knoten, je einen für jeden Plug dieser View.

       2.      Öffnen Sie nun das Kontextmenü des Outbound-Plugs out1 und wählen Sie den Eintrag Navigationlink erzeugen.

Im folgenden Fenster geben Sie die gewünschte Ziel-View an wobei Sie wieder über die Eingabehilfe aus allen in diesem Window verfügbaren Views wählen können.

       3.      Wählen Sie die Resultview durch Doppelklicken aus und bestätigen Sie den Dialog.

Nach der Auswahl der Ziel-View wurde der zu dieser View einzig verfügbare Inbound-Plug in2 für die Navigation automatisch ausgewählt. Besitzt eine View mehrere Inbound-Plugs, hätten Sie an dieser Stelle wiederum eine Entscheidung treffen müssen.

       4.      Sichern Sie Ihre Arbeit.

Die soeben angelegte Navigation erscheint in der Struktur des Windows als zusätzlicher Unterknoten unter dem Knoten des Outbound-Plugs out1 der STARTVIEW.

Öffnen Sie nun den Knoten Resultview und wiederholen Sie den gesamten Vorgang um einen Navigationlink zu erzeugen vom Outbound-Plug out2 der zweiten View zum Inbound-Plug in1 der ersten.

Ergebnis

Nun sind alle nötigen Maßnahmen zum Aufbau der Views und deren Navigation untereinander abgeschlossen.

Schritt 9: Anlegen und Testen einer Applikation

 

Ende des Inhaltsbereichs