Show TOC Anfang des Inhaltsbereichs

Vorgehensweisen Sprachressourcen anlegen  Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Verwendung

Eine Sprachressource enthält alle sprachspezifischen Anteile einer Theme einenes Internet-Services und versetzt Sie in die Lage Ihre Web-Anwendung sprachunabhängig zu halten. Ein weiter Vorteil gegenüber hart kodierten Texten im HTML-Template besteht in einer verbesserten Lesbarkeit und Wartbarkeit des Quelltextes.

Für jeden sprachspezifischen Text auf Ihrer Web-Oberfläche fügen Sie entsprechende Platzhalter in den HTML-Templates ein (ähnlich wie bei den Textelementen zu einem ABAP-Programm). Die eigentlichen Texte dagegen werden über die gleichnamigen Theme-Parameter gepflegt. Zur Laufzeit erkennt der ITS die Platzhalter zu jedem Template und ersetzt sie mit dem Text in der jeweiligen Anmeldesprache.

Voraussetzungen

Die HTML-Templates zum Internet-Service sind bereits angelegt.

Vorgehensweise

Platzhalter zu einem HTML-Template hinzufügen

       1.      Öffnen Sie das betreffende Template.

       2.      Fügen Sie die Platzhalter für die sprachspezifischen Texte innerhalb des HTML-Quelltextes ein.

Beispiel 

Verwenden Sie dabei die folgende Syntax: `#Platzhalter`

Im nachfolgenden Beispiel wurden im Quelltext 3 Platzhalter (`#windowtitle`, `#text001` und `#action`) definiert.

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

Sprachspezifische Texte angeben

       1.      Doppelklicken Sie auf einen Platzhalter im Quelltext

Sie gelangen auf die Anzeige der Theme-Parameter.

       2.      Wählen Sie die Abgleichfunktion über die Ikone Parameter abgleichen.

Die bisher gepflegten Platzhalter zu allen Templates des Services werden in die Parameterliste eingefügt.

       3.      Geben Sie den sprachspezifischen Text der Orginalsprache als Wert für den jeweiligen Parameter an.

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

Ergebnis

Die angelegten Theme-Parameter sind Bestandteil des Services. Als übersetzungsrelevanter Anteil dieses SAP Repository-Objektes gelangen sie nach der Freigabe in den Arbeitsvorrat der Übersetzung.

Wenn Sie den Service in der Orginalsprache starten, zeigt das obige Beispiel die folgende Oberfläche an.

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

Hinweis

Falls keine Übersetzung dieser sprachspezifischen Texte in der Anmeldesprache vorhanden ist, wird bei der Ausführung des Services an den betreffenden Stellen kein Text ausgeben.

 

 

Ende des Inhaltsbereichs