Show TOC Anfang des Inhaltsbereichs

Funktionsdokumentation Monitor für verarbeitete XML-Messages  Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Verwendung

Über den Monitor für verarbeitete XML-Messages können Sie Informationen zu persistierten XML-Messages anzeigen, die Sie zuvor nach bestimmten Kriterien auswählen.

Aus der Liste der ermittelten Messages können Sie einzelne Messages anzeigen und vorhandene Versionen miteinander vergleichen.

Voraussetzungen

Um Informationen zu Messages anzeigen zu können, müssen die Messages zuvor protokolliert worden sein. Messages werden während ihrer Verarbeitung protokolliert, wenn

      es sich um asynchrone Messages handelt (diese werden implizit persistiert)

      das Logging für die zugrunde liegende Pipeline eingeschaltet ist (generelles Logging aller Pipeline-Schritte oder gezieltes Logging einzelner Pipeline-Schritte)

Für jede Message existiert dann die Original-Message sowie vorhandene Versionen.

Versionen zu einer Original-Message gibt es nur dann, wenn die Message-Verarbeitung mit eingeschaltetem Logging durchgeführt wird oder die Message nach einem bestimmten Pipeline-Schritt implizit persistiert wird.

      Ist das Logging auf Pipeline-Ebene eingeschaltet, wird nach jedem Aufruf eines Pipeline-Service eine neue Version der Message gespeichert.

      Ist das Logging auf Pipeline-Service-Ebene eingeschaltet, wird nach der Bearbeitung durch den betreffenden Pipeline-Service eine neue Version der Message gespeichert.

Auf diese Weise lassen sich die durch die Pipeline-Services an den Messages hervorgerufenen Änderungen verfolgen. Je nach Konfiguration des Logging können Sie entweder alle Services oder nur kritische Services überwachen.

Aktivitäten

Der Monitor für verarbeitete XML-Messages bietet Ihnen zwei unterschiedliche Sichten auf verarbeitete Messages:

      Die Standard-Sicht (Voreinstellung)

Diese Sicht zeigt alle Messages an, die den gewählten Selektionskriterien entsprechen.

      Die prozessbezogene Sicht

Diese Sicht zeigt nur Messages an, an deren Verarbeitung die Business Process Engine beteiligt war. Die angezeigten Messages sind gruppiert nach den beteiligten Prozessinstanzen.

Für beide Sichten haben Sie drei verschiedene Möglichkeiten verarbeitete Messages zu selektieren:

      Sie können nach allen verarbeiteten Messages suchen.

Die Felder Statusgruppe und Status müssen hierbei leer bleiben.

      Sie können nach Messages suchen, die einer bestimmten Statusgruppe angehören.

Dies ermöglicht Ihnen beispielsweise einen schnellen Zugriff auf alle Messages, bei deren Verarbeitung ein Fehler auftrat.

      Sie können nach Messages suchen, die einen bestimmten Status aufweisen.

Über den Status einer Message können Sie zum Beispiel die Menge der Messages weiter einschränken, die zu einer bestimmten Statusgruppe gehören. Zum Beispiel haben Sie einen schnellen Zugriff auf alle fehlerhaften Messages, die wieder neu gestartet werden können.

Die Auswahl resultiert jeweils in einer Liste von persistierten Messages, deren Länge Sie begrenzen können.

Hinweis

Wenn Sie keine Administratorberechtigung (S_XMB_ADM) besitzen, werden Ihnen nur die Messages des aktuellen Mandanten angezeigt.

 

Ende des Inhaltsbereichs