Show TOC Anfang des Inhaltsbereichs

Vorgehensweisen Ausnahmeklassen anlegen  Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Verwendung

Im Class Builder legen Sie globale Ausnahmeklassen an.

Vorgehensweise

Hinweis

Generell können eine neue Ausnahmeklasse bereits dort anlegen, wo sie zum ersten mal benötigt wird, also etwa bei der Zuordnung von Ausnahmen in der Methodendefinition. Siehe auch: Ausnahmen zu Methoden anlegen.

So legen Sie vom Einstiegsbild des Class Builders SE24 eine Ausnahmeklasse an:

...

       1.      Geben Sie unter Objekttyp den Namen der neuen Klasse entsprechend der Namenskonvention ein. Alle Ausnahmeklassen haben den Präfix CX im Klassennamen.

       2.      Wählen Sie Anlegen.

Das Dialogfenster Anlegen Klasse <Name> wird angezeigt

       3.      Geben Sie weitere Grunddaten für die Klasse an:

- Erbt von

Tragen Sie den Namen der direkten Oberklasse ein.

Hinweis

Ausnahmeklassen werden als Unterklassen von einer der vordefinierten Basisklassen CX_STATIC_CHECK, CX_DYNAMIC_CHECK oder CX_NO_CHECK abgeleitet. Je nach Position der Ausnahmeklasse innerhalb der Klassenhierarchie geben Sie die passende Klasse innerhalb dieser Hierarchie bzw. eine der vordefinierten Basisklassen als Oberklasse an. Im letzteren Fall spannen Sie einen neuen Hierarchie-Baum auf.

- Beschreibung

Geben Sie einen Kurztext als Beschreibung für die neue Klasse an.

- Inst. -Erzeugung

Im allgemeinen Fall sind Klassen mit der Option Public gekennzeichnet. Dies bedeutet, daß jeder Verwender Instanzen der jeweiligen Klasse (mit CREATE OBJECT) erzeugen kann.
Die Option Protected legt fest, daß nur geerbte Klassen oder die betreffende Klasse selbst Instanzen dieser Klasse erzeugen können.
Wählen Sie dagegen die Option Private, dann kann nur die betreffende Klasse selbst (nur über eigene Methode) ihre Instanzen erzeugen.
Mit der Option Abstrakt definieren Sie eine abstrakte Klasse. Zu dieser Klasse kann keine Instanz erzeugt werden. Eine abstrakte Klasse kann als Vorlage für ihre Unterklassen verwendet werden. Der Zugriff auf diese Klasse kann dann nur über ihre statischen Attribute oder über ihre Unterklassen erfolgen.

- Klassentyp

Sofern Sie den Präfix CX für den Namen der Ausnahmeklasse vergeben haben, ist der Klassentyp Exceptionklasse bereits ausgewählt. Sie können an dieser Stelle entscheiden, ob die Texte Ihrer neu angelegten Ausnahmeklasse neu erfasst und im OTR abgelegt werden sollen oder ob Sie vorhandene Nachrichtenklassen für diese Ausnahmeklasse benutzen wollen.

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt Innerhalb einer Ausnahmeklasse müssen Sie sich endweder für eine Textverwaltung im OTR oder für die Benutzung beliebiger Nachrichtenklassen entscheiden. Die Verwendung von beiden Text-Varianten gleichzeitig in einer Ausnahmeklasse ist nicht möglich.

Wenn Sie sich entschieden haben, Nachrichtenklassen zu verwenden, setzen Sie das Flag mit Nachrichtenklasse im Anlegedialog.

- Final

Mit der Option Final definieren Sie eine finale Ausnahmeklasse. Diese Klasse bildet den Abschluß in der Vererbungshierarchie, da eine finale Klasse keine weiteren Unterklassen bilden darf.

- Nur Modelliert

Wenn Sie dieses Ankreuzfeld markieren, dann bewirken Sie, daß kein Eintrag zu dieser Ausnahmeklasse im Class-Pool erfolgt. Auf diese Klasse kann zur Laufzeit nicht zugegriffen werden.

       4.      Wählen Sie Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärtSichern.

Das Dialogfenster Objektkatalogeintrag anlegen wird angezeigt.

       5.      Geben Sie das Paket an.

       6.      Wählen Sie abermals Sichern.

Ergebnis

Sie haben eine neue Ausnahmeklasse angelegt. Dabei wurde für die neue Klasse ein Class-Pool generiert, sofern die Option Nur Modelliert nicht aktiviert wurde.

Im Unterschied zu gewöhnlichen Klassen, können Sie keine Methoden zu einer Ausnahmeklasse anlegen. Der Class Builder legt lediglich den Konstruktor für Sie an. Sie können jedoch Attribute anlegen und insbesondere Ausnahmetexte pflegen.

Siehe auch:

Attribute zu Ausnahmeklasse anlegen

Texte für Ausnahmen anlegen

 

Ende des Inhaltsbereichs