Anfang des Inhaltsbereichs

Hintergrunddokumentation Zustände eines Web-Entwicklungsobjektes  Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Der aktuelle Zustand eines Web-Entwicklungsobjektes, also eines Internet-Services oder seiner Komponenten (HTML-Templates, Sprachressourcen, MIME-Objekte…) ist im Web Application Builder jederzeit ersichtlich und wird mit der Zustandsanzeige (rechts neben dem Namen des Objektes) wiedergegeben.

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

Objektzustände

Die möglichen Zustände eines Web-Entwicklungsobjektes sind bestimmt durch:

den Datenbankzustand:

 

 

gesichert

Das Objekt ist gegenüber der Version auf der Datenbank nicht verändert.

 

überarbeitet

Das Objekt wurde gegenüber der Version auf der Datenbank verändert.

den Publizierungszustand:

 

 

publiziert

Das Objekt wurde in der aktuellen Version auf allen dem System zugeordneten ITS-Serverinstanzen publiziert.

 

teilpubliziert

Das Objekt wurde in der aktuellen Version auf mindestens einer dem System zugeordneten ITS-Serverinstanz publiziert. Es liegt aber nicht auf allen ITS-Servern in der aktuellen Version vor.

 

keine Angabe

Das Objekt ist auf keiner ITS-Serverinstanz in der aktuellen Version vorhanden.

 

In Abhängigkeit von den ausgeführten Operationen wird der Objektzustand wie folgt wiedergegeben:

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

Weitere Details zum Publizierungszustand anzeigen

Zu jedem Web-Entwicklungsobjekt können Sie sich anzeigen lassen, auf welcher ITS-Serverinstanz, von welchem Benutzer und zu welchem Zeitpunkt das gewählte Objekt publiziert wurde. Sie müssen dazu nur auf den Objektnamen doppelklicken.

Damit können Sie beurteilen, wie aktuell die zuletzt publizierte Version eines Internet-Services oder seiner Komponenten ist.

Um zu den Publizierungsdetails eines Objektes zu gelangen, doppelklicken Sie auf seine Zustandsanzeige.

Beispiel

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

 

 

 

Ende des Inhaltsbereichs