Anfang des Inhaltsbereichs

Vorgehensweisen HTML-Templates anlegen  Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Verwendung

Bei dynpro-basierten Web-Anwendungen können Sie wählen, zu welchen Dynpros der Transaktion ein HTML-Template explizit generiert werden soll.
Die explizite Generierung von Templates bietet sich immer dann an, wenn die Möglichkeiten des SAP GUI nicht ausreichen und Sie Erweiterungen gegenüber der Standardgenerierung vornehmen möchten und eine Verbesserung des Layouts anstreben. Dies kann  z.B. schon dann der Fall sein, wenn Sie nur Hyperlinks einfügen möchten.

 

Empfehlung 

Der Großteil aller Web-Transaktionen sollte jedoch mit der Standardgenerierung des SAP GUI auskommen. Das SAP GUI for HTML kann die notwendigen Dynproelemente einer einfach gestalteten Transaktion (Textfelder, Ein-/Ausgabefelder, Auswahl- und Ankreuzfelder, Tabstrips, Table Controls, Subscreens, …) ohne den zusätzlichen Aufwand eines Templates darstellen.

 

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt 

In der Regel ist es notwendig, manuelle Änderungen an den Templates, die in diesem Prozess angelegt wurden, vorzunehmen. Wenn diese Templates angelegt worden sind, sind sie möglicherweise nicht direkt in einer IAC verwendbar. Ferner gibt es Transaktionen, für die keine vollständig lauffähigen Templates erstellt werden können, da dies Funktionalität erfordern würde, die nur mit dem SAP GUI for HTML (WebGUI) verfügbar ist. Generell ist die Generierung von HTML-Templates als Erstellung eines Grundgerüstes zu verstehen, auf dem Sie aufsetzen können, um Ihre Anwendung zu entwickeln. Sie sollten jedoch im Allgemeinen dem SAP GUI for HTML den Vorzug geben, da dieser Ansatz ein breiteres Funktionsspektrum bietet als generierte Templates.

 

Voraussetzungen

Der zugehörige Internet-Service wurde bereits angelegt.

Vorgehensweise

So legen Sie aus der Baumanzeige der Objektliste ein HTML-Template zu einem Internet-Service an:

       1.      Klicken Sie mit der rechten Maustaste den Service an.

       2.      Wählen Sie Anlegen Template aus dem Kontextmenü.

Es erscheint das Dialogfenster Web Application Builder: HTML-Template kopieren.

       3.      Geben Sie die Theme zum Service an und geben Sie die weiteren Optionen an.

Die weiteren Angaben hängen vom Typ des Internet-Service ab. Weitere Informationen finden Sie unter Internet-Service anlegen.
Für eine dynpro-basierte Web-Anwendung wählen Sie HTML aus Dynpro generieren und geben dann die Nummer des Dynpros (F4-Taste) an, zu dem das HTML-Template generiert werden soll. Bei der Generierung werden die statischen Dynpro-Informationen ausgewertet und für jedes Dynproelement eine entsprechende HTMLBusiness -Funktion abgebildet.
Mit der Auswahl eines Generierungsstils können Sie das Erscheinungsbild der generierten HTML-Seite beeinflussen.

Generierungsstil

Bedeutung

Klassisch

Das Template wird unter Verwendung von HTML-Tags generiert. Die Referenzierung der Dynprofelder (Werte, Label, …) erfolgt über die gleichnamigen Feldbezeichner und deren Attribute mit Hilfe von HTMLBusiness -Ausdrücken und -Anweisungen. Die Positionierung der Dynproelemente wird nicht über absolute Angaben, sondern ausschließlich über HTML <p> Tags festgelegt.
Siehe Beispiel.

HTML-Business

Das Template wird unter Verwendung von HTML-Tags und HTMLBusiness -Funktionen generiert. Das Layout der Dynproelemente ist analog wie beim ITS WebGUI. Die Positionierung der Dynproelemente erfolgt jedoch ausschließlich mit Hilfe von <p> Tags.
Siehe Beispiel.

WebGUI

Das Template wird unter Verwendung von HTML-Tags und HTMLBusiness -Funktionen generiert. Sowohl das Layout als auch die Positionierung der Dynproelemente sind analog wie beim ITS WebGUI. Die Positionierung ist über absolute Angaben festgelegt.
Siehe Beispiel.

ITSmobile

Sie können den neuen Generierungsstil ZMYGENMOBILE mit der Klasse CL_ITS_GENERATE_HTML_MOBILE als Vorlage für den Generierer anlegen. Diesen neuen Stil verwenden Sie dann anstelle des Standard-Generierungsstils Mobile Geräte, um bei der Erstellung von Vorlagen Ihren eigenen Generierer anzusprechen. Siehe Beispiel.

       4.      Wählen Sie Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt Sichern.

Es erscheint das Dialogfenster Objektverzeichniseintrag anlegen.

       5.      Ordnen Sie dem Template ein Paket zu und bestätigen Sie mit Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt.

Ergebnis

Das generierte Template erscheint in der Objektliste unter Templates. Der generierte Inhalt des Templates wird im Editor angezeigt.

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

Siehe auch:

      HTML-Templates erweitern

      MIME-Objekte hinzufügen

 

 

 

Ende des Inhaltsbereichs