Show TOC Anfang des Inhaltsbereichs

Komponentendokumentation Schlüsselbereiche der Information Integration  Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Einsatzmöglichkeiten

Information Integration stellt auf konsistente, zugreifbare Art und Weise Ihrem Unternehmen sowohl strukturierte als auch unstrukturierte Informationen zur Verfügung: Benutzer erhalten ununterbrochen  Zugriff auf konsistente Informationen unabhängig von deren Ablageort.

Integration

Information Integration ist eine der drei Integrationsschichten von SAP NetWeaver.

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

Funktionsumfang

Information Integration: Schlüsselbereiche

Schlüsselbereich

Beschreibung

Business Intelligence

Analysiert, integriert und verbreitet zeitgerecht Informationen, um die Entscheidungsfindung auf jeder Stufe zu unterstützen. Es stellt Ihnen zuverlässige Tools zur Verfügung, mit denen Sie individuelle, interaktive Berichte und Anwendungen erstellen können.

BI Content & BI Content Extensions  

Ermöglicht durch vorkonfigurierte rollen- und aufgabenbezogene Informationsmodelle im SAP Business Intelligence eine schnellere Einführung. Die ausgelieferten Modelle können bei der Einführung als Richtlinie verwendet und ergänzt werden.

Knowledge Management

Ermöglicht den gemeinsamen Zugriff auf unstrukturierte Informationen und Dokumente in einer verteilten Ablagelandschaft. Die Ablagen sind über vorkonfigurierte oder frei programmierbare Konnektoren direkt an das Portal angebunden. Ausgewählte Funktionen:

      Suche

      Klassifikation

      Aufbau von Taxonomien

      Check in / check out

      Abonnierung

      Versionierung

      Diskussionsforen

Search and Classification (TREX)

Stellt SAP-Anwendungen vielfältige Dienste zur Verfügung für Suche, Klassifikation und Text-Mining großer Dokumentsammlungen (unstrukturierte Daten) sowie für die Suche in und die Aggregation von Business Objekten (strukturierte Daten). TREX verarbeitet dabei Text von Dokumenten in zahlreichen unterschiedlichen Formaten und in über 30 Sprachen.

Master Data Management

Fördert einheitliche Datenhaltung über Geschäftszweige hinweg in einer heterogenen IT-Landschaft. Es ermöglicht die gemeinsame Nutzung von Stammdaten aus ursprünglich verschiedenen Systemen und stellt Datenkonsistenz über Systemgrenzen hinweg sicher – unabhängig von Systemstandorten oder –herstellern.

Weitere Informationen zum SAP Master Data Management finden Sie im Internet unter der Adresse help.sap.com/nw70    Knowledge Center for SAP NetWeaver Master Data Management 5.5

 

Ende des Inhaltsbereichs