Show TOC

 Kosten der Fremdbearbeitung/Fremdbeschaffung

Vorausgesetzt daß eine Nichtlagerkomponente als kalkulationsrelevant gekennzeichnet ist, ist es möglich, Kosten für die Komponente zu ermitteln. Der Wert der Komponente entspricht dem Wert der Bestellanforderung und wird über den in der Materialkomponente angegebenen Preis ermittelt.

Vorausgesetzt daß der Vorgang laut Steuerschlüssel kalkuliert werden darf und als kalkulationsrelevant gekennzeichnet ist, ist es möglich, Kosten für den Vorgang zu ermitteln.

Wie der Fremdbearbeitungsvorgang bewertet wird, ist von der Kalkulationsvariante abhängig. Die Kalkulationsvariante verweist auf eine Bewertungsvariante, die bestimmt, mit welchem Preis die fremdbearbeitete Leistung bewertet werden soll.

Mit dem Wareneingang des Materials wird der Fertigungsauftrag mit den Istkosten der Fremdbearbeitung bzw. Fremdbeschaffung belastet und die Verbrauchskonten der Buchhaltung werden bebucht. Die Menge und der Wert des Lagerbestands werden dagegen nicht erhöht.

Nähere Informationen zur Kostenermittlung entnehmen Sie bitte dem Dokument CO - Kostenträgerrechnung .